Update zum Generieren von Titeln für Webseiten

Dienstag, 24. August 2021

Eins der wichtigsten Kriterien, nach denen Nutzer entscheiden, welche Suchergebnisse für ihre Suchanfrage relevant sein könnten, sind die Titel der aufgelisteten Webseiten. Daher ist es uns wichtig, für Dokumente in unseren Suchergebnissen die bestmöglichen Titel bereitzustellen. So können Nutzer die von Erstellern, Publishern, Unternehmen und anderen produzierten Inhalte am einfachsten finden.

Wie Titel generiert werden

Letzte Woche haben wir ein neues System zum Generieren von Titeln für Webseiten eingeführt. Bisher konnten sich Titel je nach Suchanfrage ändern. Das ist bei unserem neuen System im Allgemeinen nicht mehr der Fall. Der Grund dafür ist, dass unser neues System unserer Ansicht nach insgesamt bessere Titel erzeugt, die unabhängig von der jeweiligen Suchanfrage beschreiben, worum es im jeweiligen Dokument geht.

Seit über einem Jahrzehnt kommen nicht nur HTML-Tags zum Generieren von Titeln zum Einsatz. Im neuen System werden diese anderen Optionen jetzt sogar noch mehr genutzt. Wir verwenden insbesondere Text, den Nutzer sehen können, wenn sie eine Webseite aufrufen. Dabei ziehen wir den visuellen Titel oder die Überschrift auf der jeweiligen Seite in Betracht. Das sind Inhalte, die Websiteinhaber häufig in <H1>-Tags oder andere Header-Tags einfügen, oder solche, die aufgrund von Stilanpassungen groß und auffällig dargestellt sind.

Auch anderer Text auf der Seite kann berücksichtigt werden, ebenso wie Text in Links, die auf Seiten verweisen.

Warum nicht nur HTML-Titel-Tags verwendet werden

Warum wird nicht immer ausschließlich das HTML-Titel-Tag verwendet? Aus den gleichen Gründen, die wir erläutert haben, als wir 2012 anfingen, mehr als dieses Tag zu berücksichtigen. HTML-Titel-Tags beschreiben eine Seite nicht immer gut. Häufige Probleme bei Titel-Tags:

  • Sie sind oft sehr lang.
  • Häufig sind sie mit Keywords überfüllt, da Ersteller irrtümlicherweise annehmen, dass so das Ranking einer Seite verbessert wird.
  • Titel-Tags fehlen mitunter ganz oder enthalten sich wiederholende „Textbausteine“ (sogenannte „Boilerplates“). Beispielsweise werden Startseiten einfach als „Home“ bezeichnet. In anderen Fällen heißen alle Seiten einer Website „Unbenannt“ oder schlicht so wie die gesamte Website.

Durch das Update sollen besser lesbare und leicht zugängliche Titel für Seiten erzeugt werden. In einigen Fällen fügen wir Websitenamen hinzu, wenn es hilfreich scheint. Bei sehr langen Titeln wählen wir unter Umständen die relevantesten Abschnitte aus, statt am Anfang zu beginnen, wodurch möglicherweise nützliche Teile gekürzt würden.

Der Fokus auf gute HTML-Titel-Tags bleibt

Demnächst aktualisieren wir unsere Hilfeseite zu Titeln, sodass diese Änderung dort berücksichtigt wird. Unsere wichtigste Empfehlung für Websiteinhaber auf dieser Seite bleibt jedoch unverändert: Legt Wert auf das Erstellen guter HTML-Titel-Tags. Mit 80 % sind Inhalte von HTML-Titel-Tags nach wie vor diejenigen, die wir am häufigsten zum Generieren von Titeln verwenden.

Wie jedes System ist auch unseres zum Generieren von Titeln nicht immer perfekt. Wir freuen uns daher auf Feedback in unseren Foren. Wir optimieren unser neues System bereits anhand des bisherigen Feedbacks und wir werden es weiterhin fortlaufend verbessern. Unsere Tests zeigen, dass Titel nach dieser Änderung verglichen mit dem alten System besser lesbar sind und von Nutzern bevorzugt werden.