Zeitplan für die Einführung von Signalen für die Nutzerfreundlichkeit von Seiten in der Google Suche

Dienstag, 10. November 2020

Im vergangenen Mai haben wir angekündigt, dass Signale für die Nutzerfreundlichkeit von Seiten in das Ranking der Google Suche aufgenommen werden. Mithilfe dieser Signale wird gemessen, wie Nutzer die Interaktion mit einer Webseite wahrnehmen. Die Signale helfen uns auch dabei, die Nutzung im Web fortlaufend zu optimieren. In den letzten Monaten ist die Zahl der an Lighthouse und PageSpeed Insights interessierten Nutzer um einen Medianwert von 70 % gestiegen und viele Websiteinhaber haben den Core Web Vitals-Bericht in der Search Console genutzt, um Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen.

Heute können wir bekannt geben, dass die Signale für die Nutzerfreundlichkeit von Seiten im Ranking im Mai 2021 eingeführt werden. Mit diesen neuen Signalen kombinieren wir die Funktionen von Core Web Vitals mit den bestehenden Funktionen der Google Suche, darunter Optimierung für Mobilgeräte, Safe Browsing, HTTPS-Sicherheit und Richtlinien zur Vermeidung aufdringlicher Interstitials in der mobilen Erfahrung.

Ein Diagramm, das die Komponenten des Signals für die Nutzerfreundlichkeit von Seiten veranschaulicht.

Die Änderung, dass Inhalte ohne AMP auch in der Schlagzeilenfunktion in der mobilen Suche erscheinen können, wird ebenfalls im Mai 2021 eingeführt. Alle Seiten, die den Inhaltsrichtlinien von Google News entsprechen, sind zulässig. Wir priorisieren beim Ranking von Ergebnissen Seiten mit hoher Nutzerfreundlichkeit, unabhängig davon, ob sie mit AMP oder einer anderen Webtechnologie implementiert wurden.

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Änderungen planen wir auch das Testen eines visuellen Indikators, mit dem Seiten mit einer guten Nutzerfreundlichkeit in den Suchergebnissen hervorgehoben werden.

Wir sind der Meinung, dass Informationen zur Nutzerfreundlichkeit einer Webseite Nutzern dabei helfen können, zu entscheiden, welche Suchergebnisse sie aufrufen möchten. In den Snippet- oder Bildvorschauen auf den entsprechenden Ergebnisseiten erfahren Nutzer etwas darüber, welche Informationen eine Seite enthält. Eine weitere Möglichkeit sind visuelle Indikatoren in den Ergebnissen. Zurzeit arbeiten wir an einem Indikator, der Seiten erkennt, die alle Kriterien für die Nutzerfreundlichkeit erfüllen. Wenn der demnächst geplante Test dieses Indikators erfolgreich ist, wird er im Mai 2021 eingeführt. In den kommenden Monaten veröffentlichen wir weitere Informationen zum Fortschritt.

Tools für Publisher zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit von Seiten

Zur Vorbereitung auf diese Änderungen haben wir eine Reihe von Tools veröffentlicht, mit denen Publisher die Nutzerfreundlichkeit ihrer Seiten verbessern können. Zuerst sollte eine websiteweite Prüfung der Seiten durchgeführt werden, um festzustellen, wo es Verbesserungspotenzial gibt. Der Core Web Vitals-Bericht der Search Console bietet einen Überblick über die Leistung eurer Website sowie ausführliche Informationen zu Problemen. Wenn ihr die Verbesserungsmöglichkeiten ermittelt habt, könnt ihr mithilfe von PageSpeed Insights und Lighthouse alle gefundenen Probleme beheben. Unter web.dev/vitals-tools findet ihr eine Übersicht über alle Tools für den Einstieg.

AMP ist außerdem eine der einfachsten und kostengünstigsten Methoden für Publisher, die eine gute Nutzerfreundlichkeit ihrer Seiten erzielen möchten. Laut einer Analyse des AMP-Teams erzielt die Mehrheit der AMP-Seiten eine sehr gute Nutzerfreundlichkeit. AMP-Publisher finden weitere Informationen im kürzlich veröffentlichten AMP Page Experience Guide. Dieses Diagnose-Tool bietet praktische Ratschläge für Entwickler.

Wir unterstützen AMP-Inhalte auch weiterhin in der Google Suche. Wenn ihr eine AMP-Version eurer Inhalte veröffentlicht, wird in der Google Suche auf diese cacheoptimierte Version verwiesen, um auch weiterhin die Auslieferung für Nutzer zu optimieren.

Fazit

Ziel der Google Suche ist es, Nutzer dabei zu unterstützen, die relevantesten und qualitativ besten Websites im Internet zu finden. Daher sollen bei diesen Aktualisierungen die nutzerfreundlichsten Websites hervorgehoben werden und die Nutzer sollen die gewünschten Informationen erhalten. Wir arbeiten kontinuierlich daran, weitere Signale für die Nutzerfreundlichkeit von Seiten zu integrieren, die dann jährlich aktualisiert werden. Wir hoffen, dass unsere Tools und Informationen euch dabei unterstützen, Websites mit hoher Nutzerfreundlichkeit zu erstellen und so eine bei Nutzern beliebte Plattform zu schaffen.

Wenn ihr Fragen oder Feedback habt, könnt ihr unsere Hilfeforen besuchen oder euch über Twitter an uns wenden.