Wie AMP-Seiten in Suchergebnissen angezeigt werden

Bei der Google-Suche werden AMP-Seiten (Accelerated Mobile Pages) indexiert, damit Nutzer schnell und zuverlässig Ergebnisse erhalten. Wenn eine AMP-Seite verfügbar ist, kann sie bei der mobilen Suche in Rich-Suchergebnissen und Karussells angezeigt werden. Weitere Informationen zu den Vorteilen von AMP finden Sie in den Fallstudien des AMP-Projekts.

Am AMP-Symbol können Nutzer schnell Seiten erkennen, die schnell und reibungslos geladen werden. Wenn Nutzer in der Google-Suche eine AMP-Seite auswählen, wird diese aus dem AMP-Cache von Google abgerufen. Dies ermöglicht beim Seitenaufruf verschiedene Optimierungen, beispielsweise Pre-Rendering, durch die diese Seiten häufig sofort angezeigt werden. Derzeit werden AMP-Seiten auf Computern nicht mit Rich-Suchergebnisfunktionen – wie dem AMP-Logo und Karussells – angezeigt und nicht aus dem AMP-Cache von Google bzw. dem AMP-Viewer bereitgestellt. Das Verhalten von kanonischen AMP-Seiten entspricht dem von Standardergebnissen.

Ihre AMP-Seiten in den Google-Suchergebnissen

Ihre AMP-Inhalte können in den Google-Suchergebnissen in Karussells und Rich-Suchergebnissen erscheinen. Karussells sind Container für mehrere Rich-Suchergebnisse desselben Typs. Ein Karussell, beispielsweise ein Schlagzeilenkarussell, kann auch Rezepte, Artikel und visuelle Geschichten aus verschiedenen Websites enthalten. Ein Rich-Suchergebnis ist ein Ergebnis, das Stile, Bilder und andere Funktionen umfasst. Weitere Informationen finden Sie unter Wie Inhalte in der Google-Suche angezeigt werden.

Suchfunktionen, die mit AMP kompatibel sind

Sie können in Ihre Inhalte strukturierte Daten einfügen, damit Ihre Seite in Karussells und Rich-Suchergebnissen erscheinen kann. Dass eine Seite für eine bestimmte Suchfunktion geeignet ist, garantiert nicht, dass sie auch tatsächlich für diese Funktion angezeigt wird.

Wenn Sie doppelte Seiten für dieselben Inhalte haben, sollten Sie auf allen Seitenduplikaten – und nicht nur auf der kanonischen Seite – dieselben strukturierten Daten platzieren. Weitere Informationen zur Platzierung finden Sie in den allgemeinen Richtlinien für strukturierte Daten.

Suchfunktionskategorien

Schlagzeilenkarussell: Container, der Artikel, Live-Blogs und Videos enthält. Fügen Sie Ihrer Seite strukturierte Daten für einen oder mehrere der folgenden Schematypen hinzu (je nach Ihrem Inhaltstyp), damit Google Ihre Seite besser erkennt:

Schlagzeilenkarussell in den Suchergebnissen

Hostkarussell: Container für mehrere Rich-Suchergebnisse desselben Typs auf Ihrer Website. Fügen Sie Ihrer Seite strukturierte Daten für einen oder mehrere der folgenden Schematypen hinzu (je nach Ihrem Inhaltstyp), damit Google Ihre Seite besser erkennen kann:

Hostkarussell in den Suchergebnissen

Rich-Suchergebnis: Ergebnis, das Stile, Bilder und andere Funktionen umfasst. Fügen Sie Ihrer Seite strukturierte Daten für einen oder mehrere der folgenden Schematypen hinzu (je nach Ihrem Inhaltstyp), damit Google Ihre Seite besser erkennt:

Rich-Suchergebnis in den Suchergebnissen
Visuelle Geschichten: visuelles Storytelling-Format in den Google-Suchergebnissen, über das der Nutzer zu einer Vollbildansicht gelangt, deren Elemente er sich der Reihe nach ansehen kann. Damit Google Ihre Seite besser erkennt, verwenden Sie die amp-story-Komponente, orientieren Sie sich an den Best Practices des AMP-Projekts für AMP Stories und fügen Sie die entsprechenden Funktionen für strukturierte Daten hinzu. Weitere Informationen zu AMP Stories finden Sie im Artikel zu AMP Stories. Visuelle Geschichten in den Suchergebnissen

AMP-Viewer von Google

Wenn Ihre AMP-Inhalte mit der Google-Suche verknüpft sind, werden sie möglicherweise im Google AMP-Viewer angezeigt. Ihre Inhalte werden im AMP-Cache von Google gespeichert und von dort bereitgestellt, um die Auslieferung von Inhalten zu optimieren und sie so besser zugänglich zu machen. Oben im Google AMP-Viewer wird die Domain Ihrer Inhalte angezeigt. Daran können die Nutzer ablesen, wer sie veröffentlicht hat.

Der AMP-Viewer von Google ist eine Hybridumgebung, in der Sie Daten über den Nutzer erfassen können. Von Google erhobene Daten unterliegen der Datenschutzerklärung von Google. Da Sie ein Publisher von AMP-Seiten sind, dessen Inhalte im Google AMP-Viewer angezeigt werden, unterliegen Ihre Datenerfassungsverfahren den Bestimmungen Ihrer Datenschutzerklärung. Weil Sie die Verhaltensweisen und Anbieterintegrationen auf Ihrer AMP-Seite auswählen, müssen Sie die Compliance-Verpflichtungen erfüllen, die sich aus dieser Auswahl ergeben.

Feedback geben zu...