Kurs

Zeichne deine Kurslisten mit strukturierten Daten aus, damit interessierte Nutzer deine Seite über die Google Suche finden. Du kannst dabei Details wie den Kursnamen, den Anbieter und eine kurze Beschreibung angeben.

Screenshot: Kurs in den Suchergebnissen

So fügst du strukturierte Daten hinzu

Strukturierte Daten sind ein standardisiertes Format, mit dem du Informationen zu einer Seite angeben und die Seiteninhalte klassifizieren kannst. Falls du mit strukturierten Daten noch nicht vertraut bist, findest du hier weitere Informationen dazu, wie sie funktionieren.

In der folgenden Übersicht haben wir zusammengefasst, wie du strukturierte Daten erstellst, testest und veröffentlichst. Eine detaillierte Anleitung dazu, wie du einer Webseite strukturierte Daten hinzufügst, findest du im Codelab zu strukturierten Daten.

  1. Füge die erforderlichen Properties hinzu. Informationen dazu, wo strukturierte Daten auf der Seite platziert werden, erhältst du in diesem Video: JSON-LD structured data: Where to insert on the page.
  2. Folge den Richtlinien.
  3. Prüfe deinen Code mit dem Test für Rich-Suchergebnisse.
  4. Stelle ein paar Seiten mit deinen strukturierten Daten bereit und teste mit dem URL-Prüftool, wie Google die Seiten sieht. Achte darauf, dass die Seiten für Google zugänglich sind und nicht durch eine robots.txt-Datei, das noindex-Tag oder Anmeldeanforderungen blockiert werden. Wenn die Seiten in Ordnung sind, kannst du Google bitten, deine URLs noch einmal zu crawlen.
  5. Damit Google über künftige Änderungen auf dem Laufenden bleibt, empfehlen wir dir, eine Sitemap einzureichen. Mit der Search Console Sitemap API lässt sich dieser Vorgang automatisieren.

Beispiel

Hier siehst du ein Beispiel für einen Kurs in JSON-LD:


<html>
  <head>
    <title>Introduction to Computer Science and Programming</title>
    <script type="application/ld+json">
    {
      "@context": "https://schema.org",
      "@type": "Course",
      "name": "Introduction to Computer Science and Programming",
      "description": "Introductory CS course laying out the basics.",
      "provider": {
        "@type": "Organization",
        "name": "University of Technology - Eureka",
        "sameAs": "http://www.ut-eureka.edu"
      }
    }
    </script>
  </head>
  <body>
  </body>
</html>

Richtlinien

Damit dein Eintrag für ein Kurskarussell infrage kommt, musst du diese Richtlinien beachten.

Inhaltsrichtlinien

  • Verwende das Course-Markup nur für Bildungsinhalte, die der folgenden Definition eines Kurses entsprechen: eine Lehreinheit oder eine Folge von Lehreinheiten, die Vorlesungen, Lektionen oder Module zu einem bestimmten Themenbereich umfassen.
  • Ein Kurs muss ein konkretes pädagogisches Ziel zur Vermittlung von Wissen und/oder Fähigkeiten in einem bestimmten Themenbereich haben und von mindestens einem Dozenten für eine Anzahl Lernender durchgeführt werden.
  • Eine allgemeine öffentliche Veranstaltung wie etwa ein "Tag der Astronomie" ist ebenso wenig ein Kurs wie ein zweiminütiges Video mit dem Titel "Wie mache ich mir ein Sandwich?".

Technische Richtlinien

Für name und provider müssen für jeden Kurs gültige Werte angegeben werden. Die folgenden Beispiele sind nicht zulässig:

  • Werbeslogans wie "Die beste Schule der Welt"
  • Preisangaben in Kurstiteln: "Ukulele spielen lernen für nur 30 Euro!"
  • Andere Elemente als die Kursbezeichnung im Titel. Beispiel: "Im Handumdrehen reich werden mit diesem Kurs!"
  • Rabatte oder Kaufoptionen wie etwa "Marktführer geben ihre Geheimnisse preis – jetzt 25 % günstiger!"

Definitionen strukturierter Datentypen

Damit die Inhalte als Rich-Suchergebnis angezeigt werden können, musst du alle erforderlichen Properties hinzufügen. Du kannst auch die empfohlenen Properties angeben. So haben die Nutzer mehr Informationen zu deinen Kursinhalten, was zu positiven Reaktionen führen kann.

Course

Die vollständige Definition von Course findest du unter schema.org/Course.

Erforderliche Properties
description

Text

Beschreibung des Kurses. Es können höchstens 60 Zeichen angezeigt werden.

name

Text

Titel des Kurses.

Empfohlene Properties
provider

Organization

Organisation, die die Quellinhalte des Kurses veröffentlicht. Beispiel: Johannes Gutenberg-Universität Mainz

ItemList

Die vollständige Definition von ItemList findest du unter schema.org/ItemList.

Erforderliche Properties
itemListElement

ListItem

Anmerkung für eine einzelne Objektseite.

ListItem.position

Integer

Ordinalposition der Objektseite in der Liste.

ListItem.url

URL

Kanonische URL der Objektseite. Jedes Objekt muss eine eindeutige URL haben.

Fehlerbehebung

Falls du Probleme bei der Implementierung von strukturierten Daten hast, versuch es mit diesen Lösungsansätzen:

  • Möglicherweise sind deine strukturierten Daten fehlerhaft. Näheres dazu findest du in der Liste der Fehler bei strukturierten Daten.
  • Eine Fehlerbehebung für den Fall, dass Rich-Suchergebnisse fehlen oder die Gesamtzahl der Rich-Suchergebnisse zurückgeht, findest du hier.
  • Antworten auf allgemeine Fragen zum Crawlen und Indexieren erhältst du auf der Seite Häufig gestellte Fragen von Webmastern.
  • Wenn du eine Frage hast, kannst du sie bei der Webmaster-Online-Sprechstunde stellen.
  • Poste deine Fragen im Webmaster-Forum.