Auf Karten zeichnen

Sie können zur Karte Objekte hinzufügen, um Punkte, Linien, Bereiche oder Objektauflistungen zu bezeichnen. In Google Maps JavaScript API werden diese Objekte als Überlagerungen bezeichnet. Überlagerungen sind an Breiten-/Längenkoordinaten gebunden, so dass sie beim Ziehen oder Vergrößern der Karte verschoben werden.

Überlagerungstypen

Google Maps API verfügt über verschiedene Überlagerungstypen, die Sie programmgesteuert hinzufügen können:

  • Einzelne Standorte auf der Karte werden mithilfe von Markern angezeigt. Marker können auch in Form von benutzerdefinierten Symbolbilder dargestellt werden, die zumeist als „Icons“ bezeichnet werden. Siehe Marker.
  • Ein Info-Fenster ist eine spezielle Überlagerung für die Anzeige von Inhalten (meist Text oder Bilder) innerhalb einer Popup-Sprechblase an einem bestimmten Position auf der Karte. Siehe Info-Fenster.
  • Linien auf der Karte werden mithilfe von Polylinien angezeigt, die eine geordnete Reihenfolge von Standorten darstellen. Siehe Formen.
  • Bereiche mit beliebiger Form werden auf der Karte mithilfe von Polygonen angezeigt. Wie Polylinien bestehen Polygone aus einer geordneten Reihenfolge von Standorten. Im Gegensatz zu Polylinien definieren Polygone einen Bereich, den sie umschließen. Siehe Formen.
  • Sie können auch Kreise und Rechtecke auf der Karte definieren.
  • Verwenden Sie ein Symbol, wenn Sie ein vektorbasiertes Icon für einen Marker verwenden oder Bilder zu einer Polylinie hinzufügen möchten. Ein Symbol ist eine vektorbasierte Grafik, die durch einen Pfad mithilfe einer SVG-Pfadnotation definiert wird. Die API bietet außerdem Optionen zur Steuerung der Anzeige der Symbole. Siehe Symbole.
  • Wenn Sie ein Bild auf einer Karte platzieren möchten, können Sie eine Geländeüberlagerung verwenden. Siehe Geländeüberlagerungen.
  • Sie können auch Ihre eigenen benutzerdefinierten Überlagerungen verwenden, indem Sie die Schnittstelle OverlayView implementieren. Siehe Benutzerdefinierte Überlagerungen.
  • Kartenebenen können mithilfe der Überlagerungskartentypen angezeigt werden. Sie können Ihre eigenen Kachelsätze erstellen, indem Sie benutzerdefinierte Kartentypen erstellen, die entweder die Basiskartenkacheln ersetzen, oder als Überlagerungen über die vorhandenen Basiskartenkacheln gelegt werden. Siehe Benutzerdefinierte Kartentypen.

Feedback geben zu...

Google Maps JavaScript API
Google Maps JavaScript API