Es kann losgehen!

Bevor Sie mit der Entwicklung beginnen, lesen Sie bitte unsere Entwicklerdokumentation.

Das Google Maps SDK for iOS aktivieren

Zum Einstieg führen wir Sie durch die Google Developers Console, wo Sie vorab Folgendes tun müssen:

  1. Ein Projekt erstellen oder auswählen
  2. Das Google Maps SDK for iOS aktivieren
  3. Zugehörige Schlüssel erstellen
Weiter

Einführung in Google Maps SDK for iOS

Einführung

Mit Google Maps SDK for iOS können Sie Karten basierend auf Google Maps-Daten zu Ihrer Anwendung hinzufügen. Das SDK steuert den Zugriff auf die Google Maps-Server, die Anzeige der Karte sowie Reaktionen auf Benutzergesten wie Klicken und Ziehen. Außerdem können Sie Marker, Polylinien, Ground Overlays und Infofenster zu Ihrer Karte hinzufügen. Diese Objekte liefern zusätzliche Informationen für Kartenstandorte und ermöglichen Benutzerinteraktionen mit der Karte.

Wenn Sie das SDK verwenden, müssen Sie die Nutzungsbedingungen erfüllen und sicherstellen, dass durch Ihre App nicht gegen geltende Gesetze verstoßen wird. Beachten Sie, dass bei Verwendung des SDK automatisch der Name und die Version Ihrer App, Authentifizierungsinformationen und eine anonyme, anwendungsübergreifende Kennung gesendet werden.

Zielgruppe

Diese Dokumentation richtet sich an Personen, die mit der iOS- Entwicklung und objektorientierten Programmierungskonzepten vertraut sind. Außerdem sollte Ihnen Google Maps aus Benutzersicht bekannt sein.

Diese konzeptionelle Dokumentation soll es Ihnen ermöglichen, mit der Erkundung und Entwicklung von Anwendungen mit dem Google Maps SDK for iOS zu beginnen. Lesen Sie bei Bedarf außerdem die Referenzdokumentation, wenn Sie ausführliche Informationen zu Klassen und Methoden wünschen.

Google Maps APIs Premium Plan

Über die Premium Plan-Lizenz erhalten Sie erweiterten Support für das Google Maps SDK for iOS. Wenn Sie eine Premium Plan-Lizenz erworben haben, lesen Sie die Dokumentation zum Premium Plan, um weitere Informationen zu erhalten.

Zuordnungsvorgaben

Wenn Sie das Google Maps SDK for iOS in Ihrer Anwendung einsetzen, müssen Sie die Quellenangabe zum Abschnitt „Rechtliche Hinweise“ Ihrer Anwendung hinzufügen. Wir empfehlen, die rechtlichen Hinweise als eigenen Menüpunkt oder als Teil des Menüs „Info“ hinzuzufügen.

Die Quellenangabe wird durch einen Aufruf von [GMSServices openSourceLicenseInfo] zur Verfügung gestellt.

Unterstützte Plattformen

Mit dem Google Maps SDK for iOS können Sie Apps für native 32-Bit- oder 64-Bit-Geräte mit iOS 7.0 und höher erstellen. Zum Entwickeln einer Anwendung mit dem Google Maps SDK for iOS wird mindestens Xcode 7.3 mit einem Ziel-SDK der Version 8.0 oder höher benötigt. (Beachten Sie, dass die Festlegung eines Ziel-SDKs der Version 8.0 oder höher nicht verhindert, dass Ihre App unter iOS 7.0 ausgeführt wird).

Für Anwendungen, die das Google Maps URL-Schema verwenden, muss auf dem Zielgerät Google Maps for iOS installiert sein.

Die Verwendung des Google Maps SDK for iOS in iOS-App-Erweiterungen ist aufgrund der strengen Speicherplatzbeschränkungen wahrscheinlich nicht möglich. So wird es bspw. nicht möglich sein, das SDK mit einer benutzerdefinierten Tastatur zu verwenden.

Feedback geben zu...

Google Maps SDK for iOS
Google Maps SDK for iOS