Leistung deiner Website in der Google Suche messen

Finde heraus, wie oft deine Website in den Google-Suchergebnissen erscheint und ob sie von Nutzern angeklickt wird.

Schritt 1: Wird deine Website in den Google-Suchergebnissen angezeigt?

Wenn du einen Website-Hostanbieter wie Squarespace oder Wix nutzt, sind dort wahrscheinlich bereits die notwendigen Einstellungen vorgenommen, damit deine Website von Suchmaschinen gefunden werden kann. Damit du aber sicher sein kannst, dass Google deine Website kennt, suche in Google nach site:<URL_deiner_website>. Wenn deine Website z. B. die URL http://www.wikipedia.org hätte, müsstest du Folgendes eingeben: site:wikipedia.org.

Wenn in den Suchergebnissen keine Seiten deiner Website angezeigt werden, liegt das vermutlich an einem der folgenden Gründe:

  • Deine Website ist nicht in ausreichendem Maße über andere Websites im Internet verknüpft. Bemühe dich darum, dass deine Website von anderen Websites verlinkt wird. Du solltest für die Verlinkung allerdings nichts bezahlen, denn dies könnte als Verstoß gegen die Richtlinien von Google gewertet werden.
  • Du hast gerade eine neue Website veröffentlicht und Google hat sie noch nicht gefunden. Es kann einige Wochen dauern, bis Google eine neue Website oder Änderungen an einer vorhandenen Website bemerkt.
  • Der Aufbau der Website erschwert es Google, den Inhalt der Seite effektiv zu crawlen. Wenn deine Website nicht auf HTML, sondern einer anderen speziellen Technologie basiert, kann Google Probleme beim Crawlen haben. Denke daran, auf deiner Website nicht nur Bilder oder Videos, sondern auch Texte zu verwenden.
  • Google hat beim Versuch, deine Website zu crawlen, eine Fehlermeldung erhalten. Dies liegt in den meisten Fällen daran, dass du eine Anmeldeseite für deine Website hast oder dass deine Website Google aus irgendeinem Grund nicht zulässt. Prüfe, ob du in einem Inkognitofenster auf deine Website zugreifen kannst.
  • Google hat deine Website übersehen: Google crawlt Milliarden von Seiten, daher kann es gelegentlich passieren, dass wir eine Website übersehen, insbesondere, wenn diese klein ist. Warte etwas und versuche in der Zwischenzeit, deine Website von anderen Websites aus verlinken zu lassen. Wenn dies nicht funktioniert, registriere dich bei der Search Console und bitte Google, deine Startseite zu crawlen und zu indexieren.

Schritt 2: Suchleistung deiner Website messen

Wenn du einen Website-Hostanbieter wie Squarespace oder Wix nutzt, bietet dieser möglicherweise ein Dashboard oder ein Plug-in an, das die Suchleistung deiner Website anzeigt. Suche im Internet nach „<name_deines_hostanbieters> analytics“ oder „<name_deines_hostanbieters> SEO“, um herauszufinden, welche Tools dein Anbieter hat. Beispiel: „Squarespace analytics“ oder „Wix SEO“.

Einige Website-Hostanbieter sind mit der Search Console verknüpft. Wenn deine Website von einem verknüpften Anbieter gehostet wird und in den Google-Suchergebnissen erscheint, siehst du oben auf der Suchergebnisseite nützliche Informationen zur Leistung deiner Website in der Google Suche. Zu diesen Informationen gehören Impressionen, Klicks und die durchschnittliche Position:

  • Impressionen: Die Zahl der Impressionen gibt an, wie oft deine Website in der Google Suche gesehen wurde.
  • Klicks: Die Zahl der Klicks gibt an, wie oft Personen in den Suchergebnissen auf einen Link zu deiner Website geklickt haben.
  • Durchschnittliche Position: Dies ist die durchschnittliche Position deiner Website in den Suchergebnissen (wobei Position 1 die oberste Position ist).

Wenn du in den Suchergebnissen auf das Diagramm klickst, erhältst du weitere Informationen, z. B. nach welchen Begriffen Nutzer gesucht haben, als deine Website angezeigt wurde.