Große Sitemaps aufteilen

Sollte deine Sitemap größer als 50 MB sein, musst du sie auf mehrere Sitemaps aufteilen. Wenn dadurch viele Sitemaps entstehen und du sie gleichzeitig einreichen möchtest, kannst du eine Sitemap-Indexdatei verwenden. Das XML-Format einer Sitemap-Indexdatei ist dem XML-Format einer Sitemap-Datei sehr ähnlich. In der Sitemap-Indexdatei werden folgende XML-Tags verwendet:

  • sitemapindex: Das übergeordnete Tag schließt die Datei ein.
  • sitemap: Das übergeordnete Tag für jede in der Datei aufgeführte Sitemap (ein untergeordnetes Tag des sitemapindex-Tags).
  • loc: Der Speicherort der Sitemap (ein untergeordnetes Tag des sitemap-Tags).

Weitere Informationen zur Syntax findest du auf der Seite zum Sitemap-Protokoll.

Im folgenden Beispiel ist ein Sitemap-Index im XML-Format dargestellt, in dem zwei Sitemaps aufgeführt sind:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<sitemapindex xmlns="http://www.sitemaps.org/schemas/sitemap/0.9">
  <sitemap>
    <loc>http://www.example.com/sitemap1.xml.gz</loc>
  </sitemap>
  <sitemap>
    <loc>http://www.example.com/sitemap2.xml.gz</loc>
  </sitemap>
</sitemapindex>

Wie Sitemap-Dateien dürfen Sitemap-Indexdateien maximal 50 MB (unkomprimiert) groß sein und bis zu 50.000 Sitemap-URLs enthalten. Sitemap-Indexdateien müssen im UTF‑8-Format codiert sein und für URLs müssen entsprechende Escape-Codes verwendet werden.

Nachdem du deine Sitemap-Indexdatei erstellt und gespeichert hast, kannst du sie bei Google einreichen. Achte darauf, dass du alle Sitemaps, auf die in der Indexdatei verwiesen wird, auf dieselbe Website wie die Sitemap-Indexdatei hochlädst. Sitemaps, auf die in der Sitemap-Indexdatei verwiesen wird, müssen sich im selben Verzeichnis wie die Sitemap-Indexdatei befinden oder in der Websitehierarchie darunter liegen. Wenn sich die Sitemap-Indexdatei beispielsweise unter https://example.com/public/sitemap_index.xml befindet, darf sie nur Sitemaps enthalten, die sich im selben oder in einem darunter liegenden Verzeichnis befinden, wie etwa https://example.com/public/shared/.... Du kannst für jede Website in deinem Search Console-Konto bis zu 500 Sitemap-Indexdateien einreichen.

Sitemaps für mehrere Websites verwalten

Wenn du mehrere Websites hast, kannst du das Erstellen und Einreichen der Sitemaps vereinfachen. Lege dazu mindestens eine Sitemap an, die die URLs aller deiner bestätigten Websites enthält, und speichere die Sitemap(s) alle in einem gemeinsamen Verzeichnis. Alle Websites müssen in der Search Console bestätigt worden sein. Du hast folgende Auswahlmöglichkeiten:

  • Eine einzelne Sitemap, die URLs für mehrere Websites umfasst, einschließlich Websites aus verschiedenen Domains. Beispielsweise kann die Sitemap unter http://host1.example.com/sitemap.xml die folgenden URLs enthalten:
    • http://host1.example.com
    • http://host2.example.com
    • http://host3.example.com
    • http://host1.example1.com
    • http://host1.example.ch
  • Jeweils eine Sitemap pro Website, wobei sich aber alle Sitemaps am selben Speicherort befinden.
    • http://host1.example.com/host1-example-sitemap.xml
    • http://host1.example.com/host2-example-sitemap.xml
    • http://host1.example.com/host3-example-sitemap.xml
    • http://host1.example.com/host1-example1-sitemap.xml
    • http://host1.example.com/host1-example-ch-sitemap.xml

Wenn du websiteübergreifende Sitemaps in einem gemeinsamen Verzeichnis ablegen möchtest, kannst du entweder alle Websites in der Search Console bestätigen, um die Inhaberschaft jeder Website nachzuweisen, auf die in den Sitemaps verwiesen wird, oder einzelne Sitemaps in der robots.txt-Datei der entsprechenden Website angeben:

So reichst du Sitemaps über die Search Console ein:

  1. Kontrolliere, ob du die Inhaberschaft aller Websites tatsächlich bestätigt hast.
  2. Erstelle eine Sitemap, in der die URLs aller Websites enthalten sind, die du einschließen möchtest. Du kannst entweder eine einzelne Sitemap mit den URLs aus allen Websites erstellen oder aber eine oder mehrere separate Sitemaps pro Website.
  3. Reiche deine Sitemaps mithilfe der Search Console ein.

So gibst du Sitemaps in der robots.txt-Datei der jeweiligen Website an:

  1. Erstelle Sitemaps, die URLs einer einzelnen Website enthalten.
  2. Lade alle Sitemaps auf eine einzelne Website hoch, die du verwaltest, beispielsweise https://sitemaps.example.com.
  3. Verweise in den entsprechenden robots.txt-Dateien auf die Sitemap der einzelnen Websites. Wenn du beispielsweise eine Sitemap für https://example.com/ erstellt hast und die Sitemap unter https://sitemaps.example.com/sitemap-example-com.xml hostet, verweise in der robots.txt-Datei unter https://example.com/robots.txt mit sitemap: https://sitemaps.example.com/sitemap-example-com.xml auf die Sitemap.