Phasen der Google Maps Platform

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

In diesem Artikel werden die Lebenszyklusphasen beschrieben, die Google Maps Platform-Produkte und -Features durchlaufen können. Dazu zählen beispielsweise die Einführungsphasen „Experimentell“, „Vorabversion“ und „(General Availability, GA)“ sowie Phasen am Ende des Lebenszyklus („Eingestellt“ und „Außer Betrieb genommen“). Features, die sich nicht in der GA-Phase befinden, werden in der Dokumentation entsprechend mit Symbolen und Hinweisen gekennzeichnet.

Experimentell

Tests werden durchgeführt, um Kundenfeedback zu einem Prototyp zu erhalten. Sie sind nicht für die Produktion bestimmt oder durch ein SLA, eine Supportvereinbarung oder eine Richtlinie zur Einstellung von Produkten und Diensten abgedeckt und können abwärtsinkompatiblen Änderungen unterliegen. Experimentelle Releases sind im Allgemeinen nur für Testumgebungen geeignet und werden in der Regel bis zu 12 Monate verwendet (Zeitraum kann variieren).

Experimentelle Releases sind pre-GA-Angebote, deren Nutzungsbedingungen in den dienstspezifischen Nutzungsbedingungen für die Google Maps Platform unter pre-GA-Angebote definiert sind.

Vorschau

In dieser Phase kann ein Produkt oder Feature von Kunden getestet werden, bevor es in der GA-Phase für die Produktion freigegeben wird. Vorabversionen werden oft öffentlich angekündigt, sind aber nicht zwangsläufig vollständig. Google bietet für Vorabversionen keine SLAs oder technischen Support an. Sofern von Google nicht anders angegeben, sind Vorabversionen nur zur Verwendung in Testumgebungen vorgesehen. Gemäß den unten beschriebenen Bedingungen werden Features der Vorabversion normalerweise innerhalb von 12 Monaten in GA verfügbar. Dieser Zeitraum kann jedoch variieren.

Vorabversionen sind pre-GA-Angebote, deren Nutzungsbedingungen in den dienstspezifischen Nutzungsbedingungen für die Google Maps Platform unter pre-GA-Angebote definiert sind.

General Availability (GA)

Produkte und Features in der GA-Phase können in der Produktion eingesetzt werden, sind aber nicht immer allgemein verfügbar. Einige GA-Releases werden unter Umständen nur einer begrenzten Gruppe von Kunden zur Verfügung gestellt. Releases der allgemeinen Verfügbarkeit unterliegen den Nutzungsbedingungen der Google Maps Platform, einschließlich des SLA der Google Maps Platform und der Richtlinien für technische Supportdienste. In der Regel unterstützt Google GA-Produkte und -Features in APIs, SDKs und der Google Cloud Console. In Ausnahmefällen ist die Bereitstellung einer oder mehrerer der vorgenannten Optionen im Kontext des jeweiligen Produkts oder Features jedoch eventuell nicht sinnvoll.

Early Access, Alpha und Beta

Die pre-GA-Releases einiger Produkte oder Artefakte, z. B. von Client-SDKs und der Maps JavaScript API, entsprechen Branchenstandards für Stabilitätsstufen wie „Alpha“ und „Beta“. Ein Beispiel hierfür ist der Leitfaden Versionsverwaltung der Maps JavaScript API. Außerdem werden für die Google Maps Platform SDKs für Android und iOS eventuell Versionsnummern mit Verweisen auf branchenübliche Stabilitätsstufen wie „Beta“ verwendet, z. B. v3.1.0-beta.

Einige Produkte und Features, die vor der Einführung von „Experimentell“ und „Vorabversion“ veröffentlicht wurden, sind eventuell mit alten Bezeichnungen für Einführungsphasen wie „Early Access“, „Alpha“ oder „Beta“ gekennzeichnet. Die alten Begriffe werden solange verwendet, wie die entsprechenden Produkte und Features verfügbar sind. „Early Access“ und „Alpha“ entsprechen in der Regel in etwa „Experimentell“. „Beta“ entspricht in etwa „Vorabversion“. Die Nutzung von Early Access-, Alpha- oder Betaversionen unterliegt dienstspezifischen Nutzungsbedingungen für die Google Maps Platform.

Weitere Lebenszyklusphasen

Verworfen

Produkte, Features oder Versionen mit der Kennzeichnung „verworfen“ sollten nicht mehr verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen für die Google Maps Platform im Abschnitt „Richtlinie zur Einstellung von Produkten und Diensten“. Funktionen und Produkte in den Google Maps-Hauptdiensten unter https://cloud.google.com/maps-platform/terms/maps-Einstellung unterliegen der Richtlinie zur Einstellung von Produkten und Diensten.

Eine Liste der verworfenen Produkte und Features finden Sie in der Google Maps Platform-Dokumentation zu den Einstellungen.

Außer Betrieb genommen

Nach der Außerbetriebnahme ist das entsprechende Produkt oder Feature nicht mehr verfügbar. Wenn außer Betrieb genommene Software aufgerufen wird, kann das zu unerwartetem Verhalten oder ungültigen Antworten führen.

Außer Betrieb genommene Angebote werden aus der Dokumentation entfernt. Eine Liste der außer Betrieb genommenen Angebote finden Sie in der Google Maps Platform-Dokumentation zu den Einstellungen.