HINWEIS: Die Google Maps Platform-Spieldienste wurden am 18. Oktober 2021 eingestellt. Bestehende Nutzer haben bis zum 31. Dezember 2022 weiterhin Zugriff. In dieser Zeit werden wir Ihnen weiterhin Support und Behebung schwerwiegender Fehler und Ausfälle anbieten. Im Leitfaden zur Umstellung auf Spieldienste finden Sie Ressourcen, mit denen Sie die nächsten Schritte für Ihre Projekte planen können.
Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Hilfe und Support erhalten

Support und Ressourcen

Fehler melden oder Funktionsanfrage stellen

Haben Sie einen Fehler gefunden oder möchten Sie dem Google Maps Platform-Team eine Funktion vorschlagen? Dann nutzen Sie unsere Problemverfolgung, um den Fehler zu melden oder die Funktion anzufragen.

Wenn Sie einen Fehler melden, fügen Sie ein Beispiel zum Veranschaulichen des Problems hinzu, damit wir es genau reproduzieren können.

Probleme geordnet nach API Programmfehler melden Funktionsanfrage senden
Maps SDK for Unity Fehlerbericht Funktionsanfrage
Playable Locations API Fehlerbericht Funktionsanfrage
Statuscodes für Problemverfolgung
Neu Dieses Problem/diese Funktion wurde noch nicht gesichtet.
Assigned Dieses Problem ist einer Person zugewiesen.
Akzeptiert Das Problem wurde vom zuständigen Administrator bestätigt, der darüber informiert, wenn Überprüfungen beginnen.
Fixed Das Problem wurde in einer freigegebenen Version behoben.
Fixed (Verified) Das Problem wurde behoben und die Korrektheit der Lösung wurde bestätigt.
Won't fix (Not reproducible) Entweder liegen nicht genügend Informationen vor, um das Problem zu beheben, oder der gemeldete Fehler kann nicht reproduziert werden.
Won't fix (Intended behavior) Das Problem beschreibt das erwartete Verhalten des Produkts unter den angegebenen Umständen.
Won't fix (Obsolete) Das Problem ist aufgrund von Änderungen am Produkt nicht mehr relevant.
Won't fix (Infeasible) Das Problem erfordert Änderungen, die in absehbarer Zukunft nicht implementiert werden können.
Duplicate Dieses Problem wurde bereits gemeldet.
Codes für Problemverfolgung
PendingFurtherReview Dieses Problem hat eine erste Sichtung durchlaufen und wartet auf eine bevorzugte Prüfung.
NeatIdea Die Funktionsanfrage wurde bestätigt. Aktuell werten wir diese Anfrage aus, aber beabsichtigen noch keine Implementierung. Sie können sie mit einem Sternsymbol markieren und kommentieren, um Ihren Anwendungsfall zu diskutieren.
NeedsMoreInfo Für dieses Problem bzw. diese Funktionsanfrage benötigen wir weitere Angaben von der Person, die das Problem gemeldet bzw. die Funktionsanfrage gesendet hat.

Supportteam kontaktieren

Falls Ihre Fragen in Stack Overflow oder der Problemverfolgung nicht beantwortet wurden, rufen Sie bitte die Supportseite für die Google Maps Platform in der Cloud Console auf.

Auf der Supportseite für die Google Maps Platform können Sie neue Supportanfragen erstellen und vorhandene Anfragen aufrufen, klären oder eskalieren.

Um Anfragen in der Maps Console verwalten zu können, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:

  • Projektinhaber
  • Projektbearbeiter
  • Mitbearbeiter – Technischer Support
  • Technischer-Support-Betrachter

Nutzer mit der Rolle „Technischer-Support-Betrachter“ können nur Informationen zur Anfrage aufrufen, aber nicht damit interagieren oder sie bearbeiten.

Weitere Informationen zu diesen Rollen und ihrer Anwendung finden Sie unter Supportzugriff gewähren. In der Tabelle unter Projektrollen und -berechtigungen können Sie sich die Rollen nebeneinander ansehen.

Supportanfrage erstellen

Supportanfragen können von Nutzern erstellt werden, die die Rolle „Projektinhaber“, „Projektbearbeiter“ oder „Technischer-Support-Bearbeiter“ innehaben. Wenn Ihnen keine dieser Rollen zugewiesen ist, wenden Sie sich bitte an den Projektinhaber oder Administrator Ihrer Organisation, um Zugriff zu erhalten.

  1. Rufen Sie in der Cloud Console die Seite zum Erstellen einer Supportanfrage auf.
  2. Wählen Sie im Drop-down-Menü am oberen Rand der Cloud Console das Projekt für Ihre Frage aus.
  3. Füllen Sie das Formular sorgfältig aus.
  4. Nachdem Ihre Anfrage erstellt wurde, können Sie sich per E-Mail an den Support wenden.

Supportanfragen verwalten

Sie können Ihre Supportanfragen in der Cloud Console aufrufen, klären oder eskalieren. Bitte antworten Sie auf die E-Mails zur jeweiligen Anfrage, um sich mit dem Support darüber auszutauschen. In Zukunft können Sie direkt in der Cloud Console Antworten für Supportanfragen senden.

Supportanfragen aufrufen

Ihre Anfragen werden auf der Seite Supportanfragen aufgeführt. Die letzten Anfragen finden Sie auch in der Übersicht auf der Supportseite für die Google Maps Platform. Wählen Sie eine Anfrage aus, um Details dazu zu sehen und sich mit dem Maps-Support in Verbindung zu setzen.

Supportanfragen sind auf das ausgewählte Projekt beschränkt. Sie sehen also nur die Anfragen, die innerhalb des Projekts erstellt wurden. Wenn Sie mehrere Projekte haben und eine bestimmte Supportanfrage nicht finden, prüfen Sie, ob Sie das richtige Projekt ausgewählt haben.

Supportanfragen eskalieren

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Anfrage nicht bestmöglich bearbeitet wird, können Sie sie eskalieren. Ein Escalation Manager wird sie dann prüfen und dafür sorgen, dass sie ordnungsgemäß bearbeitet wird. Escalation Manager haben zusätzliches Fachwissen oder können Anfragen anhand der Geschäftsanforderungen besser priorisieren. Sie können keine Ausnahmen von Richtlinien oder Nutzungsbedingungen gewähren.

Anfragen können frühestens eine Stunde, nachdem sie erstmals eingereicht wurden, eskaliert werden. Verwenden Sie einfach die Schaltfläche „Eskalieren“ in der Fußzeile der Support-E-Mails, in der E-Mail-Bestätigung zum Erstellen der Supportanfrage oder in einer Antwort auf die Anfrage. Die Schaltfläche „Eskalieren“ kann auch oben auf der Detailseite der Anfrage angeklickt werden.

Supportanfragen klären

Wenn für Ihren Fall keine Unterstützung mehr erforderlich ist, können Sie entweder den Support per E-Mail informieren oder oben auf der Detailseite der Anfrage auf die Schaltfläche „Klären“ klicken.

Supportzugriff gewähren

Projektinhaber oder Administratoren der Organisation können die verfügbaren Rollen auf der IAM-Seite zuweisen.

  1. Öffnen Sie in der Cloud Console die Seite „IAM“.
  2. Klicken Sie auf Projekt auswählen > wählen Sie ein Projekt aus dem Drop-down-Menü aus > klicken Sie auf Öffnen.
  3. Wählen Sie Hinzufügen aus und geben Sie dann die E-Mail-Adresse des neuen Mitglieds ein.
    • Sie können Einzelpersonen, Dienstkonten oder Google Groups als Mitglieder hinzufügen. Jedes Projekt muss jedoch mindestens eine Einzelperson als Mitglied enthalten.
  4. Wählen Sie die Rolle des Mitglieds aus. Als wichtige Sicherheitsmaßnahme empfehlen wir dringend, einem Mitglied nur die geringsten benötigten Berechtigungen zuzuweisen. Mitglieder mit der Berechtigung Projektinhaber können alle Aspekte des Projekts verwalten und es auch beenden.
    • Wählen Sie unter Projekt die Rolle Projektinhaber oder Projektbearbeiter aus, um die entsprechenden Berechtigungen zu gewähren.
    • Soll der Nutzer nur technische Supportanfragen erstellen dürfen, wählen Sie unter Support die Rolle Technischer-Support-Bearbeiter aus.
  5. Speichern Sie die Änderungen.

Abrechnungssupport als Abrechnungsadministrator kontaktieren

Nutzer mit der Rolle Abrechnungsadministrator haben keine Berechtigungen zum Erstellen von Supportanfragen für das Rechnungskonto. Der Zugriff auf den technischen und Abrechnungssupport beruht auf Projektberechtigungen. Er ist Projektinhabern, Projektbearbeitern oder Technischer-Support-Bearbeitern von Projekten vorbehalten, die mit dem Rechnungskonto verknüpft sind. Falls Sie keinen Zugriff auf ein Projekt haben, das mit dem Rechnungskonto verknüpft ist, gehen Sie so vor:

  1. Erstellen Sie ein neues Projekt. Ihnen wird automatisch die Rolle Projektinhaber für das Projekt zugewiesen.
  2. Aktivieren Sie die Abrechnung für das neue Projekt. Verwenden Sie dazu das Rechnungskonto der anderen Projekte der Gruppe.
  3. Aktivieren Sie von diesem neuen Projekt aus eine Maps API.

Wie Sie ein Projekt erstellen, die Abrechnung dafür aktivieren und eine API aktivieren, können Sie unter Erste Schritte mit der Google Maps Platform nachlesen.

Da Sie der Projektinhaber des neuen Projekts sind, können Sie Maps API-Supportanfragen darüber erstellen und Anfragen zum verknüpften Rechnungskonto senden.

Antwortzeiten des Supports

Die Antwortzeiten für den Support sind in der folgenden Tabelle aufgeführt (die Zeit bis zur Lösung kann variieren):

Schweregrad Definition Antwortzeit
Kritische Auswirkungen – Dienstnutzung in Produktion nicht möglich Wichtige Funktionen Ihrer Produktionsanwendung sind nur mit Problemumgehung verfügbar. 1 Stunde an Wochentagen, ausgenommen regionale Feiertage
Erhebliche Auswirkungen – Dienst stark beeinträchtigt Dieses Problem hat erhebliche Auswirkungen für einen einzelnen Nutzer oder die Zusammenarbeit zwischen mehreren Nutzern. Der Dienst funktioniert nicht wie erwartet und es gibt keine geeignete Problemumgehung. 24 Stunden an Wochentagen
Mittlere Auswirkungen – Dienst teilweise beeinträchtigt Der Dienst funktioniert nicht wie erwartet, aber eine Problemumgehung ist möglich. 24 Stunden an Wochentagen
Geringe Auswirkungen – Dienst vollständig nutzbar Der Dienst funktioniert nicht wie erwartet, ist jedoch verwendbar. Es ist keine Problemumgehung notwendig. 24 Stunden an Wochentagen

Datenschutzanfragen

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich über das Anfrageformular zum Datenschutz an uns wenden.

Jederzeit auf dem Laufenden

Hier findest du weitere Möglichkeiten, wie du in Bezug auf die Google Maps Platform immer auf dem aktuellen Stand bleiben kannst:

  • Abonnieren Sie unsere Google-Gruppen, um über Änderungen, Ausfälle und andere Ankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.
  • Google Maps Platform-Blog: Eine nützliche Quelle für Neuigkeiten und Updates zu allen Google Geo-Produkten für Entwickler.
  • Google Cloud-Blog: Updates zu allen Google Cloud-Produkten, einschließlich der Google Maps Platform.

Google interagiert häufig mit Screencasts und YouTube-Shows mit der Entwickler-Community.

Nutzungsbedingungen

Zu Ihrer Informationen finden Sie hier die Dokumente, die sich auf Ihre Nutzung beziehen:

  • Nutzungsbedingungen: Hier werden Ihre Rechte und Pflichten als Google Maps Platform-Kunde beschrieben.