Es kann losgehen!

Bevor Sie mit der Entwicklung beginnen, lesen Sie bitte unsere Entwicklerdokumentation.

Die Google Maps Roads API aktivieren

Zum Einstieg führen wir Sie durch die Google Developers Console, wo Sie vorab Folgendes tun müssen:

  1. Ein Projekt erstellen oder auswählen
  2. Die Google Maps Roads API aktivieren
  3. Zugehörige Schlüssel erstellen
Weiter

Nächstgelegene Straßen

Die Google Maps Roads API erfasst bis zu 100 unabhängige Koordinaten und gibt das nächstgelegene Straßensegment für jeden Punkt zurück. Die übergebenen Punkte müssen nicht Teil eines fortlaufenden Pfads sein.

Wenn Sie mit aufeinanderfolgenden GPS-Punkten arbeiten, verwenden Sie Snap to Roads.

Anforderungen

Eine Anforderung nächstgelegener Straßen muss über HTTPS gesendet werden und weist das folgende Format auf:

https://roads.googleapis.com/v1/nearestRoads?parameters&key=YOUR_API_KEY

Parameterverwendung

Erforderliche Parameter

  • points: Eine Liste aus Längengrad- und Breitengradangaben. Breiten- und Längenwerte sollten durch Kommas getrennt werden. Die Koordinaten sollten durch einen senkrechten Strich (|) getrennt werden. Zum Beispiel: points=60.170880,24.942795|60.170879,24.942796|60.170877,24.942796.
  • key: Der API-Schlüssel Ihrer Anwendung. Ihre Anwendung muss sich jedes Mal, wenn eine Anforderung an die Google Maps Roads API gesendet wird, mithilfe eines API-Schlüssels in der Anforderung identifizieren. So können Sie einen Schlüssel anfordern.

Antworten

Für jede gültige Anforderung gibt die Google Maps Roads API eine Antwort in dem Format zurück, das in der Anforderungs-URL angegeben ist. Eine Snap to Roads-Antwort kann folgende Elemente aufweisen:

  • snappedPoints: ein Array mit Snap-Punkten. Jeder Punkt besteht aus folgenden Feldern:
    • location: enthält einen Wert mit latitude und longitude.
    • originalIndex: eine Ganzzahl, die den entsprechenden Wert in der ursprünglichen Anforderung angibt. Jeder Punkt in der Anforderung wird höchstens zwei Segmenten in der Antwort zugeordnet:
      • Wenn keine nahegelegenen Straßen vorhanden sind, wird kein Segment zurückgegeben.
      • Wenn die nächstgelegene Straße eine Einbahnstraße ist, wird ein Segment zurückgegeben.
      • Wenn die nächstgelegene Straße in zwei Richtungen befahren werden kann, werden zwei Segmente zurückgegeben.
    • placeId: eine eindeutige Kennung für einen Ort. Alle von der Google Maps Roads API zurückgegebenen Orts-IDs entsprechen Straßenabschnitten. [Orts-IDs] können für andere Google APIs verwendet werden, so auch für die Google Places API und die Google Maps JavaScript API. Wenn Sie bspw. Straßennamen für die von der Google Maps Roads API zurückgegebenen Punkte benötigen, übergeben Sie die placeId an die Google Places API oder die Google Maps Geocoding API. Innerhalb der Google Maps Roads API kann die placeId in einer Anforderung für Geschwindigkeitsbegrenzungen übergeben werden, um die Geschwindigkeitsbegrenzung entlang des jeweiligen Straßenabschnitts zu ermitteln.

Beispielanforderung

Die folgende Anforderung gibt einen Satz von Straßensegmenten basierend auf der angegebenen Liste der Koordinaten zurück.

Anforderung

https://roads.googleapis.com/v1/nearestRoads?points=60.170880,24.942795|60.170879,24.942796|60.170877,24.942796&key=YOUR_API_KEY

Antwort

{
  "snappedPoints": [
    {
      "location": {
        "latitude": 60.170877918672588,
        "longitude": 24.942699821922421
      },
      "originalIndex": 0,
      "placeId": "ChIJNX9BrM0LkkYRIM-cQg265e8"
    },
    {
      "location": {
        "latitude": 60.170876898776406,
        "longitude": 24.942699912064771
      },
      "originalIndex": 1,
      "placeId": "ChIJNX9BrM0LkkYRIM-cQg265e8"
    },
    {
      "location": {
        "latitude": 60.170874902634374,
        "longitude": 24.942700088491474
      },
      "originalIndex": 2,
      "placeId": "ChIJNX9BrM0LkkYRIM-cQg265e8"
    }
  ]
}

Feedback geben zu...

Google Maps Roads API
Google Maps Roads API