Helfen Sie uns, Publisher Ads Audits for Lighthouse zu verbessern. Nehmen Sie an unserer Umfrage teil.

Anzeigen-Tag asynchron laden

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Übersicht

Bei dieser Prüfung wird ermittelt, ob Skripts für die Anzeigen-Tag-Bibliothek asynchron geladen werden.

Standardmäßig wird JavaScript-Code synchron ausgeführt. Das heißt, dass sobald ein Skript erkannt wird, kein anderer Content geladen wird. Das ist erst möglich, wenn das Skript heruntergeladen, geparst und ausgeführt wurde. Bei asynchronen Skripts trifft das nicht zu. Werden Skripts als asynchron festgelegt, verarbeitet der Browser weiterhin andere Ressourcen, während das entsprechende Skript im Hintergrund geladen wird. So kann der Nutzer mit der Seite interagieren, während die Skripts geladen werden. Außerdem verringert sich die Zeit, die zum Laden aller kritischen Komponenten benötigt wird.

Empfehlungen

Betten Sie das Attribut "async" in die Definition des Tag-Skripts ein. Beispiel:

AdSense

<script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script>

AdSense (automatische Anzeigen)

<script async data-ad-client="ca-pub-xxxxxxxxxxxxxxxx" src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script>

Google Publisher-Tag

<script async src="https://securepubads.g.doubleclick.net/tag/js/gpt.js"></script>

Weitere Informationen

Folgende Skripts für Anzeigen-Tag-Bibliotheken werden unterstützt:

Skripts für die Anzeigen-Tag-Bibliothek
AdSense

pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js

Google Publisher-Tag

googletagservices.com/tag/js/gpt.js

securepubads.g.doubleclick.net/tag/js/gpt.js

Google Publisher-Tags – Erste Schritte
GPT-Anforderungsmodi und asynchrones Rendering