Oberste Anzeige nach unten verschieben

Übersicht

Bei dieser Prüfung wird ermittelt, ob sich die oberste Anzeigenfläche zu nah am oberen Rand des ersten Darstellungsbereichs befindet. Viele Anzeigen werden nicht gesehen, weil Nutzer weiter scrollen, bevor die Anzeigen sichtbar sind. Wenn Sie die Anzeigen weiter unten im Darstellungsbereich platzieren, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie gesehen werden.

Empfehlungen

Platzieren Sie Anzeigenflächen, die nahe am oberen Rand des ersten Darstellungsbereich sind, weiter unten. Allgemein gilt: Die Mitte der obersten Anzeigenfläche sollte mindestens 100 Pixel Abstand zum oberen Rand des Darstellungsbereichs haben.

Sie haben auch die Möglichkeit, Anzeigen in der Nähe des unteren Rands des Darstellungsbereichs zu platzieren, also noch im Bereich, der ohne Scrollen sichtbar ist. Unsere Daten zeigen, dass diese Position die höchsten Sichtbarkeitsraten erzielt.

Weitere Informationen

5 Faktoren für die Sichtbarkeit von Displaywerbung (in englischer Sprache)
Best Practices zur Erhöhung der Sichtbarkeit