Übersicht: Connectors

Standardmäßig werden von Google Cloud Search alle Ihre G Suite-Daten indexiert. Sie können aber auch Daten aus einem Drittanbieter-Repository indexieren. Dafür benötigen Sie ein benutzerdefiniertes Programm, einen sogenannten Connector. Es kann ein separates Programm, ein Add-on für Ihr Repository oder ein Skript mit einem eigenen Prozess sein.

Es gibt zwei Arten von Connectors: Inhaltsconnectors und Identitätsconnectors. Inhaltsconnectors werden verwendet, um ein Repository zu durchlaufen und die Daten zu indexieren, sodass in Google Cloud Search effektiv nach diesen Daten gesucht werden kann.

Identitätsconnectors werden dazu verwendet, die Identitäten- und Gruppenlisten Ihres Unternehmens den von Google Cloud Search verwendeten Google-Konten und -Gruppen zuzuordnen. So können Sie während der Indexierung leichter ACLs einrichten und Angaben zur Suchqualität vornehmen.

Weitere Informationen

In folgenden Artikeln finden Sie weitere Informationen: