Integrieren des Facebook Audience Network mit Geboten

Dieser Leitfaden richtet sich an Publisher, die das Google Mobile Ads SDK verwenden möchten, um Anzeigen mit der Gebotsstrategie über das Facebook Audience Network zu laden und einzublenden. Dabei erfahren Sie, wie Sie Facebook Audience Network-Anzeigen in die Vermittlungskonfiguration eines Anzeigenblocks aufnehmen und wie Sie das Facebook Audience Network SDK und den Adapter in eineAndroid -App einbinden.

Unterstützte Anzeigenformate und -funktionen

Der AdMob Vermittlungsadapter für das Facebook-Zielgruppennetzwerk hat folgende Funktionen:

Formate
Banner
Interstitial
Verfügbar
Interstitials mit Prämie
Nativ
Features
Adaptives Banner
Werbenetzwerkoptimierung Automatische Datenerfassung
Gebote

Anforderungen

  • Android API-Level 16 oder höher

  • Facebook Audience Network-Adapter 5.10.0.0 oder höher (aktuelle Version empfohlen)

  • Neuestes Google Mobile Ads SDK

Schritt 1: Facebook Audience Network einrichten

Melden Sie sich an und melden Sie sich auf der Startseite des Business Managers an.

Klicke auf Neues Business Manager-Konto erstellen und fülle die Pflichtfelder aus.

Facebook-Property erstellen

Nachdem du die erforderlichen Informationen eingegeben hast, wirst du aufgefordert, eine Property für die App zu erstellen. Gib den gewünschten Namen der Property für deine App ein und klicke auf Monetarisierungsmanager aufrufen.

Wähle dann Android als Plattform für die Monetarisierung aus.

Geben Sie an, ob Ihre App live ist, und klicken Sie auf Senden.

Sie werden aufgefordert, ein Anzeigen-Placement für die App zu erstellen. Wählen Sie ein Format aus, füllen Sie das Formular aus und klicken Sie auf Weiter.

Im nächsten Schritt erhalten Sie eine Übersicht über das erstellte Placement. Notieren Sie sich die Placement-ID im Abschnitt Placement-ID hinzufügen.

Schritt 2: Vermittlungseinstellungen für den AdMob Anzeigenblock konfigurieren

Sie müssen Facebook der Vermittlungskonfiguration für Ihren Anzeigenblock hinzufügen. Melden Sie sich in Ihrem AdMob-Konto an.

Rufen Sie den Tab Vermittlung auf. Wenn Sie eine Vermittlungsgruppe bearbeiten möchten, klicken Sie auf ihren Namen und fahren Sie mit dem Schritt Facebook Audience Network als Anzeigenquelle hinzufügen{ fort. /1}.

Wenn Sie eine neue Vermittlungsgruppe erstellen möchten, wählen Sie Vermittlungsgruppe erstellen aus.

Mediationsdetails

Geben Sie ein Anzeigenformat und eine Plattform ein und klicken Sie auf Weiter.

Geben Sie einen Namen für die Vermittlungsgruppe ein und wählen Sie Standorte für die Ausrichtung aus. Legen Sie als Nächstes den Status der Vermittlungsgruppe auf Aktiviert fest. Klicken Sie dann auf Anzeigenblöcke hinzufügen, um das Overlay zur Auswahl des Anzeigenblocks zu öffnen.

Vermittlungsgruppe 2

Verknüpfen Sie diese Vermittlungsgruppe mit Ihrem bestehenden AdMob-Anzeigenblock. Klicken Sie dann auf Fertig.

Anzeigenblock auswählen

Die Karte „Anzeigenblöcke“ sollte jetzt mit den von Ihnen ausgewählten Anzeigenblöcken ausgefüllt sein.

Anzeigenblöcke gruppieren

Facebook Audience Network als Anzeigenquelle hinzufügen

Wählen Sie auf der Karte Bidding im Abschnitt Anzeigenquellen die Option Anzeigenquelle hinzufügen aus. Wählen Sie dann Facebook Audience Network aus.

Geben Sie als Nächstes die Placement ID aus dem vorherigen Abschnitt ein und klicken Sie auf Fertig.

Klicken Sie abschließend auf Speichern.

Anzeigen mit Prämie verwenden

Geben Sie in den Einstellungen für Ihren Anzeigenblock für Anzeigen mit Prämie Werte für den Prämienbetrag und Prämientyp an. Klicke dann das Kästchen Auf alle Netzwerke in Vermittlungsgruppen anwenden an. So kannst du Nutzern dieselben Prämien anbieten, unabhängig davon, welches Werbenetzwerk bereitgestellt wird. vorliegen.

Wenn Sie diese Einstellung nicht anwenden, verwendet der Facebook-Adapter standardmäßig eine Prämie vom Typ "" (leerer String) mit dem Wert 1. Das Facebook SDK bietet für Anzeigen mit Prämie keine bestimmten Prämienwerte an.

Weitere Informationen zum Festlegen von Prämienwerten für AdMob-Anzeigenblöcke finden Sie unter Anzeigenblock erstellen.

Schritt 3: Facebook Audience Network SDK und Adapter importieren

Fügen Sie die folgenden Implementierungsabhängigkeiten mit den neuesten Versionen des Facebook Audience Network SDK und Adapters in der Datei build.gradle auf App-Ebene hinzu:

repositories {
    google()
    mavenCentral()
}

...
dependencies {
    implementation 'com.google.android.gms:play-services-ads:20.6.0'
    implementation 'com.google.ads.mediation:facebook:6.10.0.0'
}
...

Manuelle Integration

  1. Lade die neueste Version des Facebook Audience Network SDK für Android herunter, extrahiert die AudienceNetwork.aar im Ordner AudienceNetwork/bin und füge sie deinem Projekt hinzu.

  2. Rufen Sie im Maven-Repository von Google die Artefakte zum Adapter für das Facebook Audience Network-Adapter auf. Wählen Sie die aktuelle Version aus, laden Sie die Datei .aar des Facebook Audience Network-Adapters herunter und fügen Sie sie Ihrem Projekt hinzu.

Schritt 4: Zusätzlicher Code erforderlich

Ändern Sie die Konfiguration der Netzwerksicherheitskonfiguration so, dass Media-Caching unterstützt wird. Folgen Sie dazu der Anleitung Android-Netzwerksicherheit.

Schritt 5: Implementierung testen

Eine ausführliche Anleitung zum Aktivieren von Facebook-Testanzeigen finden Sie im Leitfaden zum Testen von Zielgruppennetzwerken. Dann können Sie Mediation Test-Suite Sehen Sie nach, ob Ihre Implementierung korrekt ist.

Fertig! Sie haben jetzt eine funktionierende Vermittlung mit dem Audience Network von Facebook verknüpft.

Optionale Schritte

Gemäß der Richtlinie zur EU-Nutzereinwilligung von Google müssen Sie sicherstellen, dass Nutzern im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) bestimmte Offenlegungen im Hinblick auf die Verwendung von Gerätekennungen und personenbezogenen Daten. Die Richtlinie entspricht den Anforderungen der EU-Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation und der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wenn Sie eine Einwilligung einholen, müssen Sie jedes Werbenetzwerk in Ihrer Vermittlungskette angeben, das personenbezogene Daten erfassen, empfangen oder verwenden kann. Außerdem müssen Sie Informationen zur Verwendung der einzelnen Netzwerke angeben. Google kann die Einwilligungsauswahl des Nutzers derzeit nicht automatisch an solche Netzwerke übergeben.

In der Richtlinie von Facebook finden Sie weitere Informationen zur DSGVO und zu Facebook-Werbung.

CCPA

Bei Kalifornisches Gesetz zum Schutz der Privatsphäre von Verbrauchern (California Consumer Privacy Act, CCPA) Erfordert das Recht des Einwohners von Kalifornien, dem „Verkauf“ ihrer „personenbezogenen Daten“ zu widersprechen (laut gesetzlicher Definition der Begriffe „sale“ und „personal information“), wobei die deutlich sichtbare Option Link „Meine personenbezogenen Daten nicht verkaufen“ auf der Startseite des „Verkäufers“. Mit dem CCPA-Leitfaden kannst du die eingeschränkte Datenverarbeitung für die Anzeigenbereitstellung bei Google aktivieren, Google kann dies jedoch nicht anwenden. Einstellung für jedes Werbenetzwerk in Ihrer Vermittlungskette. Sie müssen daher jedes Werbenetzwerk in Ihrer Vermittlungskette ermitteln, das am Verkauf von personenbezogenen Daten teilnehmen kann, und die Anleitungen der einzelnen Netzwerke befolgen, um die Einhaltung des CCPA sicherzustellen.

Informationen zu Datenverarbeitungsoptionen für Nutzer in Kalifornien finden Sie in der Dokumentation von Facebook.

Native Anzeigen verwenden

Einige Assets für native Facebook-Anzeigen können keinen nativen Anzeigenassets von Google zugeordnet werden. Diese Assets werden dem Publisher in einem Bundle in der Methode getExtras() in NativeAd zurückgegeben. Im folgenden Codebeispiel wird gezeigt, wie Sie diese Assets extrahieren:

Beispiel:

Java

Bundle extras = nativeAd.getExtras();
if (extras.containsKey(FacebookAdapter.KEY_SOCIAL_CONTEXT_ASSET)) {
    String socialContext = extras.get(FacebookAdapter.KEY_SOCIAL_CONTEXT_ASSET);
    ...
}

Kotlin

val extras = nativeAd.getExtras()
if (extras.containsKey(FacebookAdapter.KEY_SOCIAL_CONTEXT_ASSET)) {
   var socialContext = extras.get(FacebookAdapter.KEY_SOCIAL_CONTEXT_ASSET)
   ...
}

Native Facebook-Anzeigen ohne MediaView verwenden

Für das native Anzeigenformat von Facebook muss das MediaView Asset hinzu. Wenn Sie native Anzeigen ohne dieses Asset rendern möchten, müssen Sie dasnative Banner von Facebook verwenden verwenden.

Wenn Sie stattdessen die native Banneranzeige von Facebook verwenden möchten, müssen Sie

Anzeigen-Rendering

Über den Facebook-Adapter werden seine nativen Anzeigen als NativeAd- und-Objekte zurückgegeben. Er wird in die folgenden Beschreibungen der Felder für native Anzeigen aufgenommen. für ein NativeAd.

Feld Wird vom Facebook-Adapter ausgefüllt
Headline
Bild 1
Körper
App-Symbol
Call to action
Name des Werbetreibenden
Bewertung
Speichern
Preis

1 Der Facebook-Adapter bietet keinen direkten Zugriff auf das Haupt-Bild-Asset für seine nativen Anzeigen. Stattdessen wird der Adapter MediaView mit einem Video oder Bild.

Impressions- und Klick-Tracking

In der folgenden Tabelle sehen Sie, wann Impressionen und Klicks nativer Anzeigen vom Google Mobile Ads SDK erfasst werden.

Aufzeichnung von Impressionen Klickaufzeichnung
1 px native Anzeige auf dem Bildschirm + Anforderungen an das Asset-Rendering Facebook Audience Network SDK-Callback
Facebook Audience Network SDK-Callback Facebook Audience Network SDK-Callback
Facebook Audience Network hat bestimmte Anforderungen an das Rendering von Assets, damit eine Impression als gültig eingestuft wird, je nachdem, ob Sie Nativ oderNative Banner formatieren, wenn Facebook Audience Network einrichten vorliegen.

Natives Facebook-Format Erforderliches Asset Erforderliche Renderingklasse
Nativ Medienansicht MediaView
Native Banner App-Symbol ImageView

Fehlercodes

Wenn der Adapter keine Anzeige vom Facebook Audience Network erhält, können Publisher den zugrunde liegenden Fehler in der Anzeigenantwort überprüfen. ResponseInfo.getAdapterResponse() in den folgenden Klassen aufteilen:

com.google.ads.mediation.facebook.FacebookAdapter
com.google.ads.mediation.facebook.FacebookMediationAdapter

Im Folgenden sehen Sie die Codes und die zugehörige Nachricht, die vom Facebook Audience Network-Adapter ausgelöst werden, wenn eine Anzeige nicht geladen werden kann:

Fehlercode Grund
101 Ungültige Serverparameter (z.B. fehlende Placement-ID).
102 Die angeforderte Anzeigengröße entspricht nicht der Bannergröße, die von Facebook Facebook Network unterstützt wird.
103 Der Publisher muss Anzeigen mit einem Activity-Kontext anfordern.
104 Das Facebook Audience Network SDK konnte nicht initialisiert werden.
105 Der Publisher hat keine Anfragen für einheitliche native Anzeigen gestellt.
106 Die geladene native Anzeige ist ein anderes Objekt als das erwartet.
107 Das verwendete Context-Objekt ist ungültig.
108 In der geladenen Anzeige fehlen die erforderlichen Assets für native Anzeigen.
109 Aus der Gebotsnutzlast konnte keine native Anzeige erstellt werden.
110 Das Facebook Audience Network SDK konnte die Interstitial-Anzeige oder die Anzeige mit Prämie nicht präsentieren.
111 Eine Ausnahme wird beim Erstellen eines AdView-Zielgruppennetzwerk-Objekts ausgelöst.
101 Ungültige Serverparameter (z.B. fehlende Placement-ID).
102 Die angeforderte Anzeigengröße entspricht nicht der Bannergröße, die von Facebook Facebook Network unterstützt wird.
103 Das Facebook Audience Network-Anzeigenobjekt konnte nicht initialisiert werden.
104 Das Facebook Audience Network SDK konnte die Interstitial-Anzeige oder die Anzeige mit Prämie nicht präsentieren.
105 Der Root-Ansicht-Controller der Banneranzeige ist nil.
106 Das Facebook Audience Network SDK konnte nicht initialisiert werden.
1000-9999 Das Facebook Audience Network hat einen SDK-spezifischen Fehler zurückgegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation von Facebook.

Änderungsprotokoll für den Android Android Mediation-Adapter

Nächste Version

  • Warnungen zur Abfolge der Vermittlungsabfolge wurden hinzugefügt. Weitere Informationen findest du im Blog von Meta.

6.10.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 6.10.0.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 20.6.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.10.0.

6.8.0.1

  • Unterstützung für das Weiterleiten von Klick- und Impressions-Callbacks in Bidding-Anzeigen wurde hinzugefügt.
  • Support für die Weiterleitung des onAdFailedToShow()-Callbacks wurde hinzugefügt, wenn Interstitial-Bidding-Anzeigen nicht erfolgreich waren.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 20.6.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 20.6.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.8.0.

6.8.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 6.8.0.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 20.4.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 20.4.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.8.0.

6.7.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 6.7.0.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 20.3.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.7.0.

6.6.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 6.6.0.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 20.3.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 20.3.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.6.0.

6.5.1.1

  • In Version 6.5.1.0 wurde ein Fehler behoben, durch den Testanzeigen statt Liveanzeigen zurückgegeben wurden.
  • Der Adapter wurde aktualisiert, um die neue AdError API zu verwenden.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 20.2.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.5.1.

6.5.1.0 (verworfen)

  • Ein Problem mit Version 6.5.1.0 wurde erkannt und bestätigt. Es wird empfohlen, ein Upgrade auf Version 6.5.1.1 durchzuführen.
  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 6.5.1
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 20.2.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 20.2.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.5.1.

6.5.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 6.5.0.
  • In nativen Anzeigen fehlte das Facebook-Titelbild.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 20.1.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 20.1.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.5.0.

6.4.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 6.4.0.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf 20.0.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 20.0.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.4.0.

6.3.0.1

  • Ein Problem wurde behoben, durch das ein ClassCastException ausgegeben wurde, wenn native Anzeigen in Apps gerendert wurden, die ImageView nicht zum Rendern von Bild-Assets verwenden.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.7.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.3.0.

6.3.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 6.3.0.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.7.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.3.0.

6.2.1.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 6.2.1.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 19.7.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.7.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.2.1.

6.2.0.1

  • Der Support für das verworfene Format NativeAppInstallAd wurde entfernt. Apps sollten eine einheitliche native Anzeige anfordern.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 19.6.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.6.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.2.0.

6.2.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 6.2.0.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 19.5.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.5.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.2.0.

6.1.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 6.1.0.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 19.4.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.4.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.1.0.

6.0.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 6.0.0.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 19.3.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.3.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 6.0.0.

5.11.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.11.0

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.2.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK-Version 5.11.0.

5.10.1.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.10.1

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.2.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK-Version 5.10.1.

5.10.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.10.0

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.2.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK-Version 5.10.0.

5.9.1.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.9.1

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.2.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 5.9.1.

5.9.0.2

  • Interstitial-Anzeigen mit Prämie werden jetzt unterstützt.
  • Der Adapter wurde aktualisiert, um Anforderungen für adaptive Inline-Banner zu unterstützen.
  • Bidding-Banneranzeigen wurden immer in voller Breite gerendert.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 19.2.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.2.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 5.9.0.

5.9.0.1

  • Im Adapter wird jetzt ein Fehler weitergeleitet, wenn das FAN SDK beim Präsentieren einer Interstitial-Anzeige oder Anzeige mit Prämie einen Fehler feststellt.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.1.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 5.9.0.

5.9.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.9.0

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.1.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 5.9.0.

5.8.0.2

  • Die falsche Variablenreferenz wurde behoben, die in bestimmten Szenarien einen Absturz beim Laden nativer Anzeigen verursachte.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.1.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 5.8.0.

5.8.0.1

  • Wir haben zusätzliche beschreibende Fehlercodes und Gründe für das Laden und Einblenden von Adaptern hinzugefügt.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 19.1.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.1.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 5.8.0.

5.8.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.8.0
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 19.0.1 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 19.0.1 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 5.8.0.

5.7.1.1

  • Fehler im Zusammenhang mit dem Facebook Audience Network-Adapter werden unterstützt.
  • Wir haben beschreibende Fehlercodes und Gründe für das Laden des Adapters/die Sendung hinzugefügt.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 18.3.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK-Version 5.7.1.

5.7.1.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.7.1
  • Bei Verwendung von Bidding werden jetzt native Facebook-Banneranzeigen unterstützt.
  • In nativen Anzeigen wird jetzt das Symbol „Dableable“ für das Symbol-Asset verwendet.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 18.3.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK-Version 5.7.1.

5.7.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.7.0

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 18.3.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 5.7.0.

5.6.1.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.6.1
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 18.3.0 aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 18.3.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 5.6.1.

5.6.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.6.0.
  • Der Facebook Adapter wurde für die Verwendung von AdChoicesView aktualisiert.

Entwickelt und getestet mit:

  • Version 18.2.0 des Google Mobile Ads SDKs.
  • Facebook SDK Version 5.6.0.

5.5.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.5.0

5.4.1.1

  • Wenn native Anzeigen entfernt wurden, kam es zu einem Absturz. Dieses Problem wurde behoben.

5.4.1.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.4.1
  • Native Facebook-Banneranzeigen für die Vermittlungsabfolge werden jetzt unterstützt.
    • Verwenden Sie setNativeBanner() aus der FacebookExtras-Klasse, um native Banneranzeigen anzufordern.
  • Smart-Banner-Anfragen schlugen fehl. Dieses Problem wurde behoben.
  • Bei Anzeigen mit Prämie wurde das Ereignis onAdClosed() nicht in manchen Fällen weitergeleitet, wenn die App im Hintergrund ausgeführt wurde.
  • Adapter wurde zu AndroidX migriert.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 18.1.1 aktualisiert.

5.4.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.4.0

5.3.1.2

  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Facebook-Gebote aufgrund von „Keine Placement-IDs gefunden“ nicht initialisiert wurden.

5.3.1.1

  • Das Impressions-Tracking für native RTB-Anzeigen wurde aktualisiert.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 17.2.1 aktualisiert.

5.3.1.0

  • Dem Adapter wurde die Gebotsfunktion für Banner-, Interstitial-, Anzeigen mit Prämie und native Anzeigen hinzugefügt.
  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.3.1

5.3.0.0

  • Der Name des Vermittlungsdienstes für Google Mobile Ads wurde aktualisiert.
  • Adapterversion wurde zum Initialisierungsaufruf hinzugefügt.
  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.3.0.

5.2.0.2

  • Unterstützung für flexible Banneranzeigengrößen

5.2.0.1

  • Aktualisierter Adapter für die neue Open-Beta-API für Anzeigen mit Prämie.
  • Die erforderliche Mindestversion des Google Mobile Ads SDKs wurde auf Version 17.2.0 aktualisiert.

5.2.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.2.0

5.1.1.1

  • Der Adapter wurde aktualisiert, um den Namen des Werbetreibenden für Unified Native Ads anzugeben.

5.1.1.0

  • Die Datenschutzinfo-Ansicht wurde durch die AdOptions-Ansicht ersetzt.
  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.1.1

5.1.0.1

  • Ein ANR-Problem wurde durch „getGMSVersionCode()“ behoben.

5.1.0.0

  • Initialisieren Sie das Facebook SDK für jedes Anzeigenformat.

5.0.1.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.0.1

5.0.0.1

  • Der Adapter wurde aktualisiert, um das Objekt für Anzeigen mit Prämie zum Zeitpunkt der Anzeigenanfrage zu erstellen.

5.0.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 5.0.0

4.99.3.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit Version 4.99.3 des Facebook SDKs.

4.99.1.1

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Datenschutzinfo-Symbol für Unified Native Ads nicht angezeigt wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Adapter eine Ausnahme gab, wenn versucht wurde, Bilder herunterzuladen.

4.99.1.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.99.1

4.28.2.1

  • Der Adapter wurde aktualisiert, um das Anzeigenereignis onRewardedVideoComplete() aufzurufen.

4.28.2.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.28.2.

4.28.1.1

  • Klicks wurden nicht für Unified Native Ads registriert.

4.28.1.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.28.1

4.28.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.28.0

4.27.1.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.27.1

4.27.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.27.0

4.26.1.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.26.1
  • Adapterprojekt für Android Studio 3.0 aktualisiert

4.26.0.0

  • Videoanzeigen mit Prämie werden jetzt unterstützt.
  • Native Videoanzeigen werden jetzt unterstützt.
  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.26.0.

422,0,0

  • Banner mit falscher Größe wurden zurückgegeben. Dieses Problem wurde behoben.
  • Das Ansicht-Tracking des Adapters für native Anzeigen wurde aktualisiert. So werden einzelne Asset-Ansichten nicht über den gesamten Anzeigenaufruf, sondern über das Facebook-SDK registriert. Das bedeutet, dass Klicks auf die native Anzeige (also Leerzeichen) nicht mehr zu Klicks führen.
  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.25.0

4.24.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.24.0

422,0,0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.23.0

4.22.1.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.22.1

422

  • Der Adapter wurde aktualisiert, damit er mit dem Facebook SDK Version 4.22.0 kompatibel ist.

4.21.1.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.21.1

4.21.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.21.0

4.20.0.0

  • Das erforderliche Mindest-API-Level wurde auf 14+ aktualisiert.
  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.20.0

4.19.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.19.0

4.18.0.0

  • Bestätigte Kompatibilität mit dem Facebook SDK, Version 4.18.0

4.17.0.0

  • Native Anzeigen werden jetzt unterstützt.

4.15.0.0

  • Das Versionsbenennungssystem wurde in [FAN SDK-Version)[adapter Patch version] geändert.
  • Das erforderliche Mindest-FAN-SDK wurde auf Version 4.15.0 aktualisiert.
  • Das erforderliche Google Mobile Ads SDK wurde auf Version 9.2.0 aktualisiert.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Klick-Callbacks von Facebook für Interstitial-Anzeigen nicht richtig weitergeleitet wurden.
  • Der Adapter leitet jetzt auch onAdLeftApplication weiter, wenn eine Anzeige angeklickt wird.

1.2.0

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den AdSize.SMART_BANNER jetzt eine gültige Größe ist.

1.1.0

  • Unterstützung der vollständigen Breite x 250, wenn die Anfrage für AdSize.MEDIUM_RECTANGLE angefordert wird

1.0.1

  • AdSize.SMART_BANNER wird jetzt unterstützt

1.0.0

  • Ersteinführu