AMP-Inhalte aus der Google-Suche entfernen

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie Sie AMP-Inhalte aus der Google-Suche entfernen.

Zum Entfernen von AMP-Inhalten gibt es drei Möglichkeiten:

Alle Versionen von AMP-Inhalten entfernen, einschließlich der AMP und Nicht-AMP-Seiten

In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie alle Versionen von AMP-Inhalten aus der Google-Suche entfernen, die AMP- und Nicht-AMP-Seiten umfasst.

So entfernen Sie AMP- und Nicht-AMP-Seiten aus der Google-Suche:

  1. Löschen Sie die AMP- und Nicht-AMP-Version der Seite von Ihrem Server bzw. aus Ihrem CMS.
  2. Beantragen Sie die Entfernung Ihrer Seite im Tool zum Entfernen veralteter Inhalte. Geben Sie die URLs (Webadressen) für die AMP- und Nicht-AMP-Version der Seite ein, die Sie entfernen möchten.
  3. Aktualisieren Sie den Google AMP Cache, um zu prüfen, ob Ihre AMP-Inhalte aus dem Cache entfernt wurden.
  4. Überprüfen Sie, ob Ihre AMP-Seite entfernt wurde. Dazu suchen Sie mithilfe der Google-Suche nach Ihren Inhalten. Vergewissern Sie sich anhand des AMP-Statusberichts in der Search Console, dass eine große Anzahl von AMP-Seiten entfernt wurde. Achten Sie auf eine sinkende Trendlinie in der Grafik "Indexierte AMP-Seiten".

Sie können den Status Ihrer Anfrage auf der Seite Veraltete Inhalte entfernen überprüfen.

Nur AMP-Seiten entfernen und dabei die kanonischen Nicht-AMP-Seiten beibehalten

In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie nur AMP-Seiten aus der Google-Suche entfernen und dabei Ihre kanonischen Nicht-AMP-Seiten beibehalten.

So entfernen Sie die AMP-Version Ihrer Seite aus der Google-Suche und behalten dabei die kanonische Nicht-AMP-Seite bei:

  1. Entfernen Sie den Link rel="amphtml" im Quellcode der kanonischen Nicht-AMP-Seite.
  2. Konfigurieren Sie Ihren Server so, dass er für die entfernte AMP-Seite entweder die Antwort HTTP 301 Moved Permanently oder 302 Found zurückgibt.
  3. Konfigurieren Sie eine Weiterleitung von der entfernten AMP-Seite zur kanonischen Nicht-AMP-Seite.
  4. Wenn Sie eine AMP-Seite nicht nur aus der Google-Suche, sondern auch von Nicht-Google-Plattformen entfernen möchten, führen Sie folgende Schritte aus:
    1. Entfernen Sie Ihre AMP-Seite, sodass nicht mehr auf sie zugegriffen werden kann. Dazu konfigurieren Sie Ihren Server so, dass die Antwort HTTP 404 Not Found für Ihre entfernte AMP-Seite gesendet wird. Auf diese Weise kann der Google AMP Cache keine veralteten Inhalte für andere Plattformen bereitstellen.
    2. Aktualisieren Sie den Google AMP Cache, um zu prüfen, ob Ihre AMP-Inhalte aus dem Cache entfernt wurden.
    3. Überprüfen Sie, ob Ihre AMP-Seite entfernt wurde. Dazu suchen Sie in der Google-Suche nach Ihren Inhalten. Vergewissern Sie sich anhand des AMP-Statusberichts in der Search Console, dass eine große Anzahl von AMP-Seiten entfernt wurde. Achten Sie auf eine sinkende Trendlinie in der Grafik "Indexierte AMP-Seiten".
    4. Falls Permalinks aktiv bleiben sollen, konfigurieren Sie Ihren Server so, dass er für Ihre entfernte AMP-Seite die Antwort HTTP 301 Redirect an Ihre kanonische Nicht-AMP-Seite sendet.

AMP- und Nicht-AMP-Seiten mit einem CMS entfernen

Im Allgemeinen veröffentlichen CMS-Anbieter gleichzeitig AMP- und Nicht-AMP-Seiten. Wenn Sie eine einzelne Seite entfernen möchten, nehmen Sie die Veröffentlichung zurück oder löschen Sie die Seite. Dadurch wird sowohl die AMP-Version als auch die Nicht-AMP-Version dieser Seite entfernt.

Eine einzelne Seite löschen

Wenn Sie eine Seite löschen und sie weder als AMP- noch als Nicht-AMP-Seite weiter veröffentlichen möchten, verwenden Sie die CMS-Schnittstelle. Auf der Hilfeseite Ihres CMS-Anbieters finden Sie Details zum Beenden der AMP-Bereitstellung:

Alle AMP-Seiten entfernen

Eine weitere Möglichkeit ist die Deaktivierung von AMP in Ihrem CMS.

Wenn Sie AMP deaktivieren möchten, informieren Sie sich auf der Hilfeseite Ihres CMS-Anbieters oder wenden Sie sich an Ihren CMS-Anbieter. Falls sich Ihre Website in einer CMS-Domain befindet, kann das CMS die Nutzer nach der Deaktivierung von AMP an die kanonische Nicht-AMP-Seite weiterleiten. Falls die Weiterleitung nicht funktioniert, wenden Sie sich an Ihren CMS-Anbieter, um Hilfe zu erhalten.

Feedback geben zu...