Soft 404-Fehler

Was ist ein Soft 404-Fehler?

Ein Soft 404-Fehler ist eine URL, die eine Seite mit dem Hinweis zurückgibt, dass die Seite nicht existiert. Zusätzlich wird ein 200er Code (Erfolg) gesendet. In einigen Fällen wird eine Seite angezeigt, die wenig oder keinen Inhalt aufweist, etwa eine fast leere oder komplett leere Seite.

Warum ist das wichtig?

Es ist nicht sinnvoll, einen Erfolgscode anstelle von 404/410 (Nicht gefunden/Entfernt) oder 301 (Dauerhaft verschoben) zurückzugeben. Bei einem Erfolgscode erhalten Suchmaschinen die Information, dass unter dieser URL eine echte Seite existiert. Deshalb wird die Seite möglicherweise in den Suchergebnissen aufgeführt und Suchmaschinen versuchen weiterhin, diese nicht vorhandene URL zu crawlen, anstatt die Zeit auf das Crawlen deiner echten Seiten zu verwenden.

Was soll ich tun?

  • Wenn deine Seite nicht mehr verfügbar ist und es keinen eindeutigen Ersatz gibt, sollte 404 (Nicht gefunden) oder 410 (Entfernt) zurückgegeben werden. Anhand dieser Codes erhalten Browser und Suchmaschinen die eindeutige Information, dass die Seite nicht existiert. Du kannst für den Nutzer auch eine benutzerdefinierte 404-Seite einblenden, z. B. mit einer Liste deiner am häufigsten besuchten Seiten oder einem Link zu deiner Startseite.
  • Wenn deine Seite umgezogen ist oder es einen eindeutigen Ersatz gibt, gib 301 (Dauerhaft verschoben) zurück, um den Nutzer entsprechend weiterzuleiten.
  • Wenn du der Ansicht bist, dass deine Seite fälschlicherweise als Soft 404-Fehler gekennzeichnet wurde, untersuche den gerenderten Inhalt und den zurückgegebenen HTTP-Code mit dem URL-Prüftool. Wenn die gerenderte Seite leer oder nahezu leer ist, verweist deine Seite unter Umständen auf viele Ressourcen wie Bilder, Skripte und andere nicht textbasierte Elemente, die nicht geladen werden können. Dies kann als Soft 404-Fehler interpretiert werden. Gründe, warum Ressourcen nicht geladen werden, können beispielsweise durch robots.txt blockierte Ressourcen, zu viele Ressourcen auf einer Seite oder langsam ladende sowie sehr große Ressourcen sein. Das URL-Prüftool erstellt eine Liste der Ressourcen, die nicht geladen werden konnten, und zeigt dir auch die gerenderte Live-Seite an.

Verwende das URL-Prüftool, um herauszufinden, ob deine URL den richtigen Code zurückgibt.