Google um erneutes Crawlen deiner URLs bitten

Wenn du kürzlich eine Seite deiner Website ergänzt oder geändert hast, kannst du Google mithilfe einer der hier aufgeführten Methoden darum bitten, die Seite neu zu indexieren. Du kannst keine Indexierung für URLs beantragen, die du nicht verwaltest.

Allgemeine Richtlinien

  • Das Crawling kann von einigen Tagen bis zu mehreren Wochen dauern. Bitte hab etwas Geduld und prüfe den Fortschritt im Statusbericht zur Indexabdeckung oder im URL-Prüftool.
  • Die Bearbeitungszeiten sind bei allen hier beschriebenen Methoden ungefähr gleich.
  • Für das Einreichen einzelner URLs gibt es ein Kontingent.
  • Die URL wird nicht schneller gecrawlt, wenn du mehrere Anfragen auf erneutes Crawlen für dieselbe URL oder Sitemap stellst.

Methoden für die Crawling-Anfrage

URL-Prüftool verwenden (wenige URLs)

Mit dem URL-Prüftool kannst du ein Crawling einzelner URLs anfordern. Wenn du viele URLs hast, reiche stattdessen eine Sitemap ein.

So reichst du eine URL für den Index ein:

  1. Folge den allgemeinen Richtlinien.
  2. Prüfe die URL mit dem URL-Prüftool.
  3. Wähle Indexierung beantragen aus. Das Tool führt einen Live-Test der URL durch, um festzustellen, ob es offensichtliche Indexierungsprobleme gibt. Ist das nicht der Fall, wird die Seite in die Warteschlange für die Indexierung gestellt. Wenn das Tool Probleme mit der Seite findet, versuche, diese zu beheben.

Sitemap einreichen (viele URLs auf einmal)

Eine Sitemap ist für Google wichtig, um URLs auf deiner Website zu ermitteln. Die Sitemap kann auch zusätzliche Metadaten zu alternativen Sprachversionen, Videos, Bildern oder Nachrichten enthalten. Hier kannst du nachlesen, wie du eine Sitemap erstellst und einreichst.