Eingestellte Produkte und Funktionen

Auf dieser Seite werden alle Produkte und Funktionen der Google Maps Platform aufgeführt, die demnächst nicht mehr verfügbar sein werden. Dazu zählen auch Produkte, die zu Maps, Routes und Places gehören.

Eingestellte Produkte und Funktionen: Ablauf

Bis ein Produkt, eine Funktion oder eine Version eingestellt wird, gilt eine Frist. Diese beginnt an dem Tag, an dem bekannt gegeben wird, dass etwas bald eingestellt wird. Das Produkt, die Funktion oder die Version ist in dieser Zeit (in der Regel zwölf Monate) weiterhin verfügbar. Nach Ablauf der Frist wird das Produkt, die Funktion oder die Version außer Betrieb genommen und ist dann nicht mehr verfügbar.

Eingestellte SDK-Versionen

Eingestellte Funktionen der SDKs und der Maps JavaScript API sind an die Verfügbarkeit der Version geknüpft. Bei neuen Hauptversionen werden funktionsgefährdende Änderungen, einschließlich eingestellter Funktionen, bekannt gegeben. Und den Versionshinweisen ist zu entnehmen, bis zu welcher Version eine eingestellte Funktion noch unterstützt wird. Sie kann so lange genutzt werden, wie die SDK-Version verfügbar ist, die diese Funktion noch unterstützt. Zum Upgraden auf die nächste Hauptversion des SDK musst du die eingestellte Funktion aus deinem Code entfernen oder auf die Ersatzfunktion umstellen.

Hier findest du weitere Informationen zur Verfügbarkeit der Google Maps JavaScript API-Versionen. Releases und Außerbetriebnahmen erfolgen nach einem vierteljährlichen Zeitplan.

Siehe auch unsere Leitlinien zur Handhabung von Versionsabhängigkeiten beim Maps SDK for Android, Maps SDK for iOS, Places SDK for Android und Places SDK for iOS.

Produkte und Funktionen mit laufender Frist

In diesem Abschnitt werden alle Produkte und Funktionen aufgelistet, die demnächst eingestellt und nur noch für eine bestimmt Zeit verfügbar sein werden.


Veraltete Orts-IDs (16. März 2021 bis 30. März 2022)

Ab 30. März 2022 akzeptieren die Google Maps Platform APIs keine veralteten Orts-IDs mehr. Alle Anfragen mit veralteten Orts-IDs werden dann abgelehnt und es wird Fehlercode INVALID_REQUEST zurückgegeben. Bitte aktualisiere alle Orts-IDs, die älter als 12 Monate sind, vor dem 30. März 2022, damit Nutzer deine Anwendung wie gewohnt verwenden können.


Modul „Maps“ in google.load (13. Oktober 2020 bis 13. Oktober 2021)

Am 13. Oktober 2020 wurde angekündigt, dass der Dienst, über den das Modul „Maps“ für google.load läuft, eingestellt wird. Der Dienst wird am 13. Oktober 2021 deaktiviert. Werden danach Anfragen zum Laden des Moduls „Maps“ in google.load gesendet, tritt ein Fehler auf und es wird keine Karte geladen. Weitere Informationen findest du im Migrationshandbuch.


Für GMSPlaceField der Places Library, Maps JavaScript API wird jetzt das Makro NS_OPTIONS genutzt (ab Version 4.0.0)

Für eine bessere Swift-Unterstützung wird ab Version 4.0.0 der Places Library, Maps JavaScript API für GMSPlaceField das Makro NS_OPTIONS und nicht mehr NS_ENUM genutzt. Weitere Informationen zur Migration zu GMSPlaceField als NS_OPTIONS

Wenn du GMSPlaceField weiterhin als NS_ENUM verwenden möchtest, gib Version 3.10.0 oder früher in den Abhängigkeiten an.


Places SDK for iOS-Methoden: setAutocompleteBoundsUsingNorthEastCorner:SouthWestCorner, initWithBounds:filter (Version 3.10.0 bis 4.0.0)

Mit Version 3.10.0 wurde angekündigt, dass die Helper-Methode setAutocompleteBoundsUsingNorthEastCorner:SouthWestCorner eingestellt wird. Sie wird ab Version 4.0.0 nicht mehr unterstützt. Verwende stattdessen locationBias oder locationRestriction.

Mit Version 3.10.0 wurde angekündigt, dass die Methode initWithBounds:filter eingestellt wird. Sie wird ab Version 4.0.0 nicht mehr unterstützt. Verwende stattdessen initWithFilter: in GMSAutocompleteFetcher.

Diese eingestellten Methoden wurden bis maximal Version 3.10.0 unterstützt.

Weitere Informationen zu Ersatzmethoden findest du in Anhang 1.


GMSCoordinateBounds in Place Autocomplete (Version 3.9.0 bis 4.0.0)

Mit Version 3.9.0 wurde angekündigt, dass Attribute und Parameter, die GMSCoordinateBounds im Autocomplete-Dienst der Places Library, JavaScript API verwenden, eingestellt werden. Sie werden ab Version 4.0.0 nicht mehr unterstützt. Die eingestellten Attribute/Parameter wurden bis maximal Version 3.10.0 unterstützt.

Bounds in GMSAutocompleteViewController

Die folgenden GMSAutocompleteViewController-Attribute wurden eingestellt:

Verwende für eine gleichwertige Funktionalität GMSAutocompleteViewController.autocompleteFilter mit GMSAutocompleteFilter.locationBias oder GMSAutocompleteFilter.locationRestriction. Die Mindestversion des Places SDK for iOS mit diesen Ersatzattributen ist Version 3.8.0.

Bounds in findAutocompletePredictionsFromQuery und autocompleteQuery

Verwende für eine gleichwertige Funktionalität findAutocompletePredictionsFromQuery:filter:sessionToken:callback mit GMSAutocompleteFilter.locationBias oder GMSAutocompleteFilter.locationRestriction. Die Mindestversion des Places SDK for iOS mit diesen Ersatzattributen ist Version 3.8.0.

Weitere Informationen zu Ersatzmethoden findest du in Anhang 1.


Places-Feld: GMSPlace.openNowStatus (Version 3.0.0 bis 4.0.0)

Mit Version 3.0.0 wurde angekündigt, dass das Places-Feld/Attribut GMSPlace.openNowStatus im Places SDK for iOS eingestellt wird. Es wird ab Version 4.0.0 nicht mehr unterstützt. Das eingestellte Feld wurde bis maximal Version 3.10.0 unterstützt.

Verwende stattdessen die Funktion GMSPlace.isOpen oder GMSPlace.isOpenAtDate. Die Mindestversion des Places SDK for iOS mit diesen Ersatzfunktionen ist Version 3.3.0.


Places-Feld: permanently_closed (am 26. Mai 2020 eingestellt)

Das Places-Feld permanently_closed in der Places API und der Places Library, Maps JavaScript API wurde eingestellt. Es sollte nicht mehr verwendet werden. Verwende stattdessen business_status (Places API) oder business_status (Places Library, JavaScript API), um den Öffnungsstatus von Unternehmen abzurufen. Die Mindestversion der Places Library, Maps JavaScript API mit business_status ist Version 3.40.


Places-Felder: open_now, utc_offset (am 20. November 2019 eingestellt)

Die Places-Felder open_now und utc_offset in der Places Library, Maps JavaScript API wurden am 20. November 2019 eingestellt. Sie sollten nicht mehr verwendet werden.

Diese Felder wurden nur in der Places Library, Maps JavaScript API eingestellt.

  • Das Feld open_now wurde durch PlaceResult.opening_hours.isOpen() in Place Details ersetzt. Verwende für Nearby Search und die Textsuche den Anfrageparameter openNow:true, um nach derzeit geöffneten Orten zu filtern. Für „Ortssuche“ wird keine solche Entsprechung bereitgestellt. Um diesen Wert zu erhalten, musst du nun eine Places Details-Anfrage senden.
  • Das Feld utc_offset wurde durch PlaceResult.utc_offset_minutes in Place Details ersetzt.

Weitere Informationen hierzu findest du im Artikel zur Places-Feldmigration.


Produkten und Funktionen mit abgelaufener Frist

In diesem Abschnitt werden alle Produkte und Funktionen aufgelistet, die außer Betrieb genommen wurden. Diese Produkte und Funktionen sind nicht mehr verfügbar.


Version 2 der Maps JavaScript API (19. Mai 2010 bis 26. Mai 2021)

Version 2 der Maps JavaScript API ist seit dem 26. Mai 2021 nicht mehr verfügbar. Die entsprechenden Karten deiner Website funktionieren nicht mehr. Stattdessen werden JavaScript-Fehler zurückgegeben. Wenn du weiter Karten auf deiner Website verwenden möchtest, musst du zu Version 3 der Maps JavaScript API migrieren. Weitere Informationen zum Upgraden einer Maps JavaScript API-Anwendung von Version 2 auf Version 3 findest du hier.


Places-Felder: reference, id, alt_id, scope (3. September 2019 bis 10. August 2020)

Die Places-Felder id, alt_id und scope sind seit dem 10. August 2020 nicht mehr verfügbar. Das Places-Feld reference wurde eingestellt und sollte nicht mehr verwendet werden.

  • Das Antwortfeld id wurde durch das Antwortfeld place_id ersetzt.
  • Das Antwortfeld reference wurde durch die Antwort place_id ersetzt und kann nicht mehr verwendet werden.
  • Die Felder alt_id und scope haben keine Entsprechung, da sie nur für den Dienst „Ort hinzufügen“ verwendet wurden, der im Juli 2018 deaktiviert wurde.

Weitere Informationen hierzu findest du im Artikel zur Places-Feldmigration.


iOS-Version 10, ARMv7-Architektur (32-Bit) im Maps SDK for iOS 5.0

Ab Version 5.0 des Maps SDK for iOS werden iOS 10 und die ARMv7-Architektur (32-Bit) nicht mehr unterstützt.

Places SDK for iOS

Mit der Einführung des Places SDK for iOS 5.0 wurde GMSCoordinateBounds außer Betrieb genommen und durch GMSPlacesViewportInfo ersetzt.

Fusion Tables Layer (Experimental) (3. Dezember 2018 bis 3. Dezember 2019)

Die Fusion Tables-Ebene in der Maps JavaScript API wurde am 3. Dezember 2019 deaktiviert und ist seit Version 3.38 nicht mehr verfügbar. Version 3.37 ist die letzte Version, die Fusion Tables unterstützt. Weitere Informationen


Places SDK for Android und Places SDK for iOS (29. Januar 2019 bis 29. Juli 2019)

Die aktualisierten Versionen des Places SDK for Android und des Places SDK for iOS ersetzen seit dem 29. Januar 2019 die vorherigen Versionen der Places SDKs. Am 29. Januar 2019 wurde angekündigt, dass die aktuellen Versionen des Places SDK for iOS, des Places SDK for Android und der Ortsauswahl eingestellt werden. Am 29. Juli 2019 wurden sie deaktiviert.


„Ort hinzufügen“ und „Ort löschen“ (30. Juni 2017 bis 30. Juni 2018)

Die Funktionen „Ort hinzufügen“ und „Ort löschen“ wurden am 30. Juni 2018 deaktiviert und sind nicht mehr verfügbar.


Anhang 1: Zusammenfassung der Ersatzobjekte für eingestellte API-Objekte des Places SDK for iOS

In der folgenden Tabelle siehst du, welche Ersatzmethoden du statt der eingestellten Methoden und Attribute verwenden kannst.

Eingestellte Methode bzw. eingestelltes Attribut Ersatz
setAutocompleteBoundsUsingNorthEastCorner:SouthWestCorner
(in GMSAutocompleteViewController)
locationRestriction und locationBias
setAutocompleteBoundsUsingNorthEastCorner:SouthWestCorner
(in GMSAutocompleteResultsViewController)
locationRestriction und locationBias
setAutocompleteBoundsUsingNorthEastCorner:SouthWestCorner
(in GMSAutocompleteTableDataSource)
locationRestriction und locationBias
initWithBounds:filter
(in GMSAutocompleteFetcher)
initWithFilter:
autocompleteBounds und autocompleteBoundsMode
(in GMSAutocompleteViewController)
GMSAutocompleteViewController.autocompleteFilter mit locationBias oder locationRestriction
findAutocompletePredictionsFromQuery:bounds:boundsMode:filter:SessionToken:callback, autocompleteQuery:bounds:filter:callback und autocompleteQuery:bounds:boundsMode:filter:callback
(in GMSPlacesClient)
findAutocompletePredictionsFromQuery:filter:sessionToken:callback mit locationBias oder locationRestriction

Die Mindestversion des Places SDK for iOS mit den Ersatzattributen ist Version 3.8.0.