Google Log-in in deine Android-App integrieren

Bevor Sie Google Log-in in Ihre eigene App einbinden können, müssen Sie ein Google API Console-Projekt konfigurieren und Ihr Android Studio-Projekt einrichten. Mit den Schritten auf dieser Seite erreichen Sie genau das. In den nächsten Schritten wird beschrieben, wie du Google Log-in in deine App einbindest.

Voraussetzungen

Für Google Log-in für Android gelten die folgenden Anforderungen:

  • Ein kompatibles Android-Gerät mit Android 5.0 oder höher und Google Play Store oder einem Emulator mit einem AVD, auf dem die Google APIs-Plattform auf Grundlage von Android 4.2.2 oder höher ausgeführt wird und auf der die Google Play-Dienste Version 15.0.0 oder höher installiert ist.
  • Die neueste Version des Android SDK, einschließlich der SDK Tools-Komponente Das SDK ist im Android SDK Manager in Android Studio verfügbar.
  • Ein Projekt, das für die Kompilierung unter Android 5.0 (Lollipop) oder höher konfiguriert ist.

Diese Anleitung richtet sich an Nutzer von Android Studio, der empfohlenen Entwicklungsumgebung.

Google Play-Dienste hinzufügen

In der übergeordneten Datei build.gradle Ihres Projekts muss das Maven-Repository von Google enthalten sein:

allprojects {
    repositories {
        google()

        // If you're using a version of Gradle lower than 4.1, you must instead use:
        // maven {
        //     url 'https://maven.google.com'
        // }
    }
}

Geben Sie dann in der Datei build.gradle auf App-Ebene Google Play-Dienste als Abhängigkeit an:

apply plugin: 'com.android.application'
    ...

    dependencies {
        implementation 'com.google.android.gms:play-services-auth:20.7.0'
    }

Google API Console-Projekt konfigurieren

  1. Öffnen Sie Ihr Projekt in der API-Konsole oder erstellen Sie ein Projekt, falls Sie noch keines haben.
  2. Prüfen Sie auf der Seite des OAuth-Zustimmungsbildschirms, ob alle Informationen vollständig und korrekt sind.
  3. Erstellen Sie auf der Seite „Anmeldedaten“ eine Client-ID vom Typ Android für Ihre App, falls Sie noch keine haben. Sie müssen den Paketnamen und den SHA-1-Zertifikatfingerabdruck Ihrer App angeben. Weitere Informationen finden Sie unter Client authentifizieren.

OAuth 2.0-Client-ID Ihres Back-End-Servers abrufen

Wenn sich Ihre Anwendung bei einem Back-End-Server authentifiziert oder von Ihrem Back-End-Server aus auf Google APIs zugreift, müssen Sie die OAuth 2.0-Client-ID abrufen, die Ihren Back-End-Server darstellt.

So erstellen Sie eine Client-ID für Ihren Server:

  1. Öffnen Sie Ihr Projekt in der API-Konsole.

  2. Erstellen Sie auf der Seite „Anmeldedaten“ eine Client-ID vom Typ Webanwendung. Notieren Sie sich den Client-ID-String, den Sie beim Erstellen des GoogleSignInOptions-Objekts an die Methode requestIdToken oder requestServerAuthCode übergeben müssen.

Nächste Schritte

Nachdem Sie ein Google API Console-Projekt konfiguriert und Ihr Android Studio-Projekt eingerichtet haben, können Sie Google Log-in in Ihre App integrieren.